Piraten im Rekordtief

Umfrage: Grüne jetzt bei 17 Prozent

+
Die Grünen um Parteichefin Claudia Roth können erneut zulegen.

Berlin - Gut ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl erfreuen sich die Grünen so guter Umfragewerte wie seit langem nicht mehr. Für die Piratenpartei dürfte der Einzug ins Parlament dagegen in weite Ferne rücken.

Während die Grünen im neuen ARD-„Deutschlandtrend“ auf 17 Prozent Zustimmung (+2) der Wähler und damit auf ihren besten Wert seit Oktober 2011 kletterten, verloren die Piraten einen Prozentpunkt und sackten auf 2 Prozent ab - ihr bisher schlechtestes Ergebnis bei der Umfrage von Infratest dimap, mit dem sie den Einzug klar verpassen würden.

Keine herausragenden Ergebnisse gab es bei der Zustimmung für die Regierungsparteien Union und FDP. Die Union fiel in der repräsentativen Umfrage unter 1503 Wahlberechtigten um einen Punkt auf 40 Prozent. Die Liberalen blieben unverändert bei 4 Prozent. Die SPD büßte einen Prozentpunkt ein und kam auf 26 Prozent.

Mit diesen Ergebnissen würde das Rennen bei der Bundestagswahl zwischen den Bündnissen von Schwarz-Gelb (44 Prozent) und Rot-Grün (43 Prozent) ähnlich knapp ausgehen wie bei der niedersächsischen Landtagswahl Mitte Januar. Die Linke legte bei der Umfrage gegenüber der Vorwoche mit 7 Prozent leicht zu (+1).

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) konnte ihren Vorsprung gegenüber dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück klar behaupten. Bei einer Direktwahl für das Kanzleramt würden sich immer noch 58 Prozent für Merkel entscheiden und lediglich 26 Prozent für Steinbrück. Die Mehrheit der Befragten hielt die Kanzlerin außerdem für sympathischer und glaubwürdiger als ihren Herausforderer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.