Umfrage: Merkel deutlich vor SPD-Konkurrenten

+
Angela Merkel liegt laut einer neuen Umfrage deutlich vor den potentiellen Bewerbern der SPD für das Kanzleramt.

Hamburg/Köln - Zumindest darüber braucht  sich Angela Merkel derzeit keine Sorgen machen: Laut einer neuen Umfrage liegt die Kanzlerin in der Beliebtheit deutlich vor den potentiellen SPD-Kandidaten.

Die potenziellen SPD-Kanzlerkandidaten Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück erhalten einer Umfrage zufolge deutlich weniger Zustimmung als Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU). “Es gibt keine Wechselstimmung“, sagte Forsa-Chef Manfred Güllner dem Magazin “Stern“. “Rund jeder zweite Wahlberechtigte ist mit Merkel und ihrer Arbeit zufrieden.“

Nach dem “Wahltrend“ von “Stern“ und RTL würde der SPD-Vorsitzende Gabriel im direkten Duell nur 17 Prozent der Stimmen erhalten, Merkel käme auf 59 Prozent. Der frühere Finanzminister Steinbrück hätte bei einer Direktwahl des Regierungschefs 26, SPD-Fraktionschef Steinmeier immerhin 27 Prozent, während Merkel im direkten Vergleich jedoch 52 beziehungsweise 49 Prozent der Stimmen erhielte.

In der sogenannten Sonntagsfrage kommen CDU und CSU unverändert auf 36 Prozent, ihr derzeitiger Koalitionspartner FDP verharrt jedoch bei 4 Prozent. Die SPD verbessert sich um einen Punkt auf 27 Prozent, während die Grünen um einen Punkt auf 12 Prozent zurückfallen. Ebenfalls ins Parlament kämen die Piraten mit 9 Prozent (minus 1) und die Linke mit 7 Prozent (plus 1).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.