Umfrage: NRW-FDP wieder bei fünf Prozent

+
Christian Lindner bringt die FDP in NRW wieder auf Spur.

Düsseldorf - Die Liberalen in Nordrhein-Westfalen können wieder hoffen: Erstmals seit Monaten sieht eine Wahlumfrage die FDP wieder über der Fünf-Prozent-Hürde.

Mit genau fünf Prozent würden die Liberalen derzeit den Einzug in den Landtag geradeso schaffen, ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Focus“. Seit Herbst 2011 hatte die FDP in Wahlumfragen verschiedener Institute immer zwischen zwei und vier Prozent gelegen.

Auch in der neuen Umfrage - gut zwei Wochen vor der Landtagswahl am 13. Mai - liegt die SPD deutlich vor der CDU. Wenn schon an diesem Sonntag gewählt würde, könnten die Sozialdemokraten demnach mit 38 Prozent rechnen. Die Christdemokraten kämen auf 32 Prozent. Die Grünen kommen in der Emnid-Umfrage nur noch auf 10 Prozent. Damit liegen sie deutlich unter ihrem Ergebnis bei der Landtagswahl im Mai 2010, bei der sie 12,1 Prozent erreichten. Die Piratenpartei kommt in der neuen Umfrage auf 9 Prozent. Die Linkspartei sehen die Meinungsforscher bei 4 Prozent - und damit nicht mehr im Landesparlament.

Emnid hatte am 23. und 24. April für den „Focus“ 1001 Wahlberechtigte in Nordrhein-Westfalen befragt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.