Umfrage zeigt

59 Prozent der Türken zufrieden mit Erdogan

+
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt.

Istanbul - Vor der Präsidentenwahl in der Türkei sind einer Umfrage zufolge 59 Prozent der Türken zufrieden mit der Arbeit von Regierungschef Recep Tayyip Erdogan.

Besonders große Zustimmung (zwischen 66 und 68 Prozent) erfahre Erdogan bei der Landbevölkerung, bei Wählern mit geringer Bildung und im einkommenschwächsten Fünftel der Bevölkerung, teilte das US-Meinungsforschungsinstitut Gallup am Freitag mit. Erdogan will sich an diesem Sonntag vom Volk zum Präsidenten wählen lassen. Türkischen Umfragen zufolge könnte er bereits im ersten Wahlgang eine absolute Mehrheit erzielen.

Gallup teilte mit, die geringsten Zustimmungswerte (38 Prozent) erziele Erdogan unter Universitätsabsolventen. Besonders unter den einkommenschwächsten 20 Prozent der Bevölkerung habe sich die Bewertung des eigenen Lebensstandards deutlich verbessert. Seien in dieser Gruppe im Jahr 2008 noch 28 Prozent der Befragten zufrieden gewesen, seien es nun 48 Prozent. Während Erdogans Amtszeit als Ministerpräsident hat die Türkei große wirtschaftliche Fortschritte erzielt. Gallup befragte nach eigenen Angaben im Mai und Juni rund 1000 erwachsene Türken per Telefon.

Protest und Jubel in Köln wegen Erdogan: Bilder

Protest und Jubel in Köln wegen Erdogan: Bilder

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.