Umfrage in USA

Obamas Politik so unbeliebt wie nie

+
US-Präsident Barack Obama

Washington - Die Politik von US-Präsident Barack Obama ist bei den Amerikanern so unbeliebt wie nie zuvor.

Nur noch 41,4 Prozent der Bürger sind mit der Leistung ihres Staatsoberhauptes zufrieden, ermittelte Rear Clear Politics am Mittwoch als Durchschnitt jüngster repräsentativer Umfragen. Der bisherige Tiefpunkt für Obama hatte im Oktober 2011 bei 42 Prozent gelegen. In zwei Erhebungen sackte der Zustimmungswert für seine Politik sogar auf 39 Prozent ab. Anfang dieses Jahres hatten noch mehr als 52 Prozent Amerikaner eine positive Meinung von der Arbeit des Präsidenten.

Wesentlicher Grund für die Kritik dürften die Probleme bei der Einführung der Gesundheitsreform sein. Obwohl Obama jahrelang versprochen hatte, dass wegen des neuen Gesetzes niemand seine Versicherung verlieren würde, erhalten derzeit Hunderttausende Amerikaner von ihrer Krankenkasse eine Kündigung. Die Unternehmen erklären dies damit, dass ihre Produkte nicht die Bedingungen der Gesundheitsreform erfüllen würden. Die Kunden könnten sich aber neu versichern - allerdings oft zu einem deutlich höheren Preis.

Oval Office: Hier arbeitet der US-Präsident

Oval Office: Hier arbeitet der US-Präsident

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.