Spontanes Geburtstagsständchen

Ursula von der Leyen singt für Soldatin

+
Ursula von der Leyen gratuliert einer Bundeswehrsoldatin zum Geburtstag.

Berlin - Über ein spontanes Geburtstagsständchen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen durfte sich eine Bundeswehrsoldatin am Mittwochabend freuen.

Sollte das Bundeskabinett einmal einen Gesangswettbewerb veranstalten, hätte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gute Chancen auf die Siegerkrone. Als die 55-Jährige am Mittwochabend bei ihrem Truppenbesuch im südkosovarischen Prizren erfuhr, dass eine der anwesenden Bundeswehrsoldatinnen Geburtstag hatte, schnappte sie sich sowohl eine Kerze als auch das Geburtstagskind und stimmte am Rednerpult mit glockenheller Stimme "Happy Birthday" an. Die Einlage beendete sie mit einem enthusiastischen "Juhuuuh!"

Die Soldatin aus dem Kölner Raum zeigte sich später "beeindruckt". Sie stehe seit vier Jahren im Dienst der Bundeswehr, sagte die junge Frau. Das Geburtstagsständchen von der Leyens sei "schon ein Highlight in meiner Laufbahn".

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.