US-Wahl 2012

Kommentar zum Obama-Sieg: "Eine gute Wahl"

+
Barack Obama wiedergewählt: Eine gute Wahl, kommentiert HNA-Redakteur Wolfgang Blieffert.

Amerika hat gewählt. Und es hat eine gute Wahl getroffen. Das zumindest meint HNA-Politikredakteur Wolfgang Blieffert in seinem Kommentar. Sein Fazit: Nun kann und muss die notwendige Versöhnung beginnen.

Die Mehrheit der Bürger entschied sich für den Mann, der wegen der schweren Wirtschaftskrise und der Blockadepolitik der Republikaner zwar viele Versprechen nicht halten konnte. Barack Obamas Botschaft, das Land zusammenführen zu wollen, hat aber an Aktualität nichts verloren hat. Im Gegenteil.

Lesen Sie auch:

Liveticker zur US-Wahl mit allen Hintergründen

Vier weitere Jahre also für Barack Obama, um die tief gespaltene Nation tatsächlich wieder zu Vereinigten Staaten zu machen. Vier Jahre, in denen der Präsident nicht Rücksicht auf Wiederwahl-Gedanken nehmen muss. Vier Jahre schließlich, die viele für die letzte Chance halten, zu den Werten zurückzukehren, die stets die Stärke der USA waren: Zusammengehörigkeitsgefühl und grenzenloser Optimismus.

Insofern war es klug von Obama, in seiner Siegesrede auf den unterlegenen Kandidaten Mitt Romney zuzugehen. Denn nur mit den Republikanern gemeinsam kann die dringend nötige Versöhnung der Nation gelingen. bli@hna.de

Fotostrecke: Bilder der US-Wahlnacht

Bilder der US-Wahlnacht: Jubel und lange Gesichter

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.