US-Wahl: Michelle Obama hat bereits gewählt

+
Michelle Obama hat ihre Stimme bereits abgegeben.

Washington - US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle werden am Tag der Präsidentschaftswahl nicht bei der Stimmabgabe in einem Wahllokal zu fotografieren sein.

Das Präsidentenpaar teilte am Montag mit, bereits vor dem Wahltag am 6. November seine Stimme abzugeben. Bei einer Kundgebung im US-Staat Ohio sagte die First Lady am Montag: „Heute Morgen habe ich meine Stimme frühzeitig für Barack Obama abgegeben. Heute! Ich habe für meinen Mann gestimmt. Ja! Es fühlte sich so gut an.“

Romney vs. Obama: Das TV-Duell in Bildern

Romney vs. Obama: Das TV-Duell in Bildern

Zum Beweis veröffentlichte Michelle Obama ein Foto von sich und dem Wahlumschlag über Twitter. Ihr Mann kündigte ebenfalls über den Kurznachrichtendienst an, seine Stimme am 25. Oktober im US-Staat Illinois abgeben zu wollen.

In einigen US-Staaten ist die Stimmabgabe schon vor dem eigentlichen Wahltermin möglich. Analysten halten es für möglich, dass rund ein Drittel aller Wähler ihre Stimme bereits vor dem 6. November abgeben werden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.