Video zeigt aufsehenserregende Polizeiaktion

Razzia gegen Hip-Hop-Gruppe: Video zeigt spektakuläre Festnahme eines bekannten Rappers

+
Mit einer frühmorgendlichen Razzia ist die Hamburger Polizei am Mittwoch gegen eine bekannte Rap-Band vorgegangen. Es gehe um Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz, sagte ein Polizeisprecher.

Bei einer Razzia in Hamburg kam der des Drogen- und Waffenhandels verdächtigte Rapper gerade zu Hause an, als die Polizei schon wieder abfahren wollte. Die packte die Gelegenheit beim Schopf - und nahm ihn fest. 

Hamburg-Hamm - „Leg Dich hin! Runter!“ schreit der SEK-Beamte den bereits knienden Rapper Maxwell der Rap-Band „187 Strassenbande“ an. Der gehorcht und wird daraufhin festgenommen. So zu sehen auf einem Video der Hamburger Morgenpost, das einen SEK-Einsatz am frühen Mittwochmorgen im Hamburger Stadtteil Hamm zeigt. Vor der Festnahme waren die Beamten wegen Verdachts der Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz bereits in die Wohnung des Rappers eingedrungen. 

Doch da war der Rapper zunächst nicht anzutreffen. Stattdessen fuhr er mitten in der Polizeiaktion mit seinem Auto vor. Daran schloss sich die im Video gezeigte Festnahme an. Aufgrund mangelnder Haftgründe wurden Maxwell und einige Männer, die sich bei ihm im Auto befunden hatten, aber mittlerweile wieder freigelassen. Das berichtet die Hamburger Morgenpost

Neben der Wohnung in Hamm nahmen die Beamten am Mittwochmorgen im Stadtgebiet und im Hamburger Umland außerdem 15 weitere Objekte unter die Lupe, unter anderem in den Stadtteilen St. Pauli und Bramfeld. Es gehe um Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz, sagte ein Polizeisprecher.

Rapper-Razzia: Geringe Mengen Marihuana gefunden

Bei der Razzia wurden ersten Erkenntnissen zufolge geringe Mengen an Marihuana, eine Schreckschusswaffe sowie Messer und Elektroschocker gefunden. Konkret bestand nach Angaben der Polizei der Verdacht, dass ein Bandmitglied Handel mit Marihuana in nicht geringen Mengen betrieben haben soll.

Die Gruppe 187 Strassenbande hatte im vergangenen Jahr den Hamburger Musikpreis Hans in der Kategorie „Künstler des Jahres“ gewonnen. Mit „Sampler 4“ war sie Ende 2017 an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts gestiegen.

dpa/lag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.