Die wichtigsten Namen

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Hubertus Heil (SPD) spricht in Berlin
1 von 32
Hubertus Heil (SPD) spricht bei der Vorstellung des Berichts von Bundesarbeits- und Bundesbildungsministerium zur Umsetzung der Nationalen Weiterbildungsstrategie.
Lars Klingbeil (SPD) spricht bei einer Podiumsrunde
2 von 32
Lars Klingbeil (SPD) spricht während der Podiumsrunde auf dem Sportbusiness Kongress SpoBis im CCD Congress Center.
Saskia Esken (SPD) spricht zum Auftakt des Digitalen SPD-Zukunftscamps
3 von 32
Saskia Esken (SPD) spricht vor der Talkrunde der Arbeitnehmer-Initiative zum Auftakt des Digitalen SPD-Zukunftscamps.
venja Schulze (SPD)spricht in einem dpa-Interview
4 von 32
venja Schulze (SPD)spricht in einem dpa-Interview.
Stefanie Hubig (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz.
5 von 32
Stefanie Hubig (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz.
Rolf Mützenich(SPD) gibt ein Pressestatement
6 von 32
Rolf Mützenich(SPD) gibt ein Pressestatement zu Beginn der Sitzung der Bundestagsfraktion seiner Partei.
Karl Lauterbach(SPD) gibt ein Interview
7 von 32
Karl Lauterbach(SPD) gibt ein Interview.
Matthias Miersch (SPD) spricht im Bundestag
8 von 32
Matthias Miersch (SPD) spricht zu Beginn bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag.
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
9 von 32
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) zur aktuellen Situation in Afghanistan.

Eine Liste der Politikerinnen und Politiker, die bei der Bundestagswahl hohe Chancen auf einen Ministerposten haben.

Rubriklistenbild: © Michael Kappeler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.