Welchs Woche

Warnung von „Heißzeit“ in der Kälte: Debatten übers Wetter sind spannend

Von Axel Welch

Axel Welch, Leiter Leserdialog der HNA.

Regelmäßig setzt sich Axel Welch, Leiter Leserdialog der HNA, mit einem Thema der Woche auseinander: Das launische Wetter im April.

Es gab schon bessere Zeiten, um mal einfach auf gute Laune zu machen. Der Pandemie-Pegel drückt die Stimmung nachhaltig. Und das Wetter, es ist natürlich April, lässt einen auch noch im Stich. Wem es warm ums Herz werden soll, der erspart sich lieber einen Blick auf die Prognosen für die nächsten Tage.

Leser Reiner Körtel hat am Donnerstag angesichts von aktuellem Schnee und Kälte seine Sicht zur Witterung kundgetan und Klimaforscher Mojib Latif, der seit Längerem vor einer „Heißzeit“ warnt, eine Fehleinschätzung der Lage unterstellt. Prompt hagelte es Kritik; mit dem Hinweis auf den Unterschied zwischen Klima und Wetter.

Debatten über Temperaturen, Trockenheit und Niederschläge sind spannend, weil jeder dazu eine Meinung hat. Man nehme einen Besuch beim Friseur. Wenn kein Thema in Sicht ist: Wetter geht immer. So wird es auch bleiben. Meteorologe Sven Plöger bezeichnet die Deutschen als Wetternörgler. Auch das wird bleiben, ebenso die Vermengung von Klima und Wetter. leserdialog@hna.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

KasselKlimaWetter
Kommentare zu diesem Artikel