Winzer erwarten etwas kleinere Ernte - Leichte Preiserhöhungen

Geisenheim/Heppenheim. Hessens Winzer füllen nicht ganz so viel Wein in Flaschen, sie sind aber mit der Qualität zufrieden. Allerdings rechnen die Weinbauern mit leichten Preiserhöhungen.

Im Rheingau, dem mit rund 3145 Hektar größten Anbaugebiet des Landes, werden aus 2012 rund 23 Millionen Liter erwartet, teilte der Präsident des Weinbauverbandes, Stefan Ress, mit. 2011 waren es noch 24 Millionen Liter. „Es hat leider immer zum falschen Zeitpunkt geregnet.“

Die Hessische Bergstraße, mit 440 Hektar sogar das kleinste Weinanbaugebiet in Deutschland, rechnet mit fast 3,2 Millionen Litern - zehn Prozent weniger als 2011. „In der Blütezeit im Juni war es etwas zu kühl“, sagte der Geschäftsführer der Bergsträßer Winzer eG, Otto Guthier. (dpa)

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.