Vor 70. Geburtstag

Wolfgang Schäuble empfindet Dankbarkeit

+
Finanzminister Wolfgang Schäuble empfindet angesichts seines 70. Geburtstages am 18. September Dankbarkeit.

München - Finanzminister Wolfgang Schäuble empfindet angesichts seines 70. Geburtstages am 18. September Dankbarkeit. „Nach dem Attentat auf mich sah das mit der Lebenserwartung erst einmal nicht so toll aus.“

Das sagte der CDU-Politiker, der wegen der Folgen eines Anschlags seit 22 Jahren im Rollstuhl sitzt, der Zeitschrift „Bunte“ laut Vorabbericht. „Ich bin immer noch da, bin politisch tätig, darf Bundesfinanzminister sein.“ Politik mache ihm immer noch große Freude „und es gibt ja auch noch einiges zu tun“. Deshalb wolle er im kommenden Jahr noch einmal für den Bundestag kandidieren.

Schäuble räumte ein, „nicht ganz pflegeleicht zu sein“. Seine Geschwister und er hätten von ihren Eltern gelernt, „dass wir vertreten, wovon wir überzeugt sind. Das hat natürlich die Kehrseite, dass manche sagen, ich sei oft ein bisschen stur“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.