Wulff zwischen Bratwurst und Japanerinnen im Dirndl

1 von 10
Bundespräsident Christian Wulff schießt am Sonntag auf dem Deutschlandfest in Tokio auf die Torwand.
2 von 10
Bundespräsident Christian Wulff trifft auf dem Deutschlandfest in Tokio die japanische Mädchenband "AKB 48".
3 von 10
Zwei deutsche Blasmusikanten stehen am Sonntag in Tokio während des Deutschlandfestes der deutschen Botschaft im Rahmen des Besuchs von Bundespräsident Christian Wulff neben japanischen Besucherinnen.
4 von 10
Zwei Frauen posieren auf dem Nachbau eines Benz Patent-Motorwagens Nummer 1.
5 von 10
Bundespräsident Christian Wulff verfolgt wie die Fußballspielerin der japanischen Nationalmannschaft, Kozue Ando auf die Torwand schießt.
6 von 10
Bundespräsident Christian Wulff (r.) und der japanische Kronprinz Naruhito unterhalten sich auf dem Deutschlandfest im Arisugawa-Park.
7 von 10
Bundespräsident Christian Wulff lässt sich auf dem Deutschlandfest in Tokio mit einer Japanerin fotografieren.
8 von 10
Bundespräsident Christian Wulff (r) und der japanische Kronprinz Naruhito pflanzen auf dem Deutschlandfest in Tokio einen Lindenbaum.
9 von 10
Bundespräsident Christian Wulff (r.) gestikuliert während des Deutschlandfestes der deutschen Botschaft neben dem japanischen Kronprinzen Naruhito.

Tokio - Bundespräsident Christian Wulff ist zu Besuch im Japan. Schon am ersten Tag wird er mit Bratwurst und Christstollen verwöhnt. Das sind aber längst nicht alle Annehmlichkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Landtagswahl in Bayern 2018: Schockstarre und Jubellaune - Die besten Bilder der Wahlpartys 
Bayern hat einen neuen Landtag gewählt. Bei CSU und SPD ist der Katzenjammer groß, bei den Grünen regnet es Konfetti, …
Landtagswahl in Bayern 2018: Schockstarre und Jubellaune - Die besten Bilder der Wahlpartys 
Anti-Erdogan-Demo: Die Bilder aus Berlin
Am Freitag sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zu …
Anti-Erdogan-Demo: Die Bilder aus Berlin

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.