Zehn Jahre „Homo Ehe“: Etwa 2800 eingetragene Partnerschaften in Hessen

Jubiläum für die „Homo Ehe“: An diesem Montag (1. August) vor zehn Jahren trat in Deutschland das sogenannte Lebenspartnerschaftsgesetz in Kraft. Es ermöglicht Homosexuellen, im Standesamt zu heiraten.

Etwa 2800 gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften sind in Hessen seither bis Ende vergangenen Jahres eingetragen worden. Diese Zahl beruht auf einer Schätzung des Innenministeriums in Wiesbaden. Danach sei davon auszugehen, dass sich pro Jahr 250 bis 270 homosexuelle Paare das Jawort gegeben haben. Die Partnerschaften sind Ehen zwischen heterosexuellen Paaren aber rechtlich nicht völlig gleichgestellt. Davon werden in Hessen jährlich 27.000 geschlossen.

Genaue Zahlen zu den eingetragenen Lebenspartnerschaften gibt es nach Angaben des Innenministeriums und des Statistischen Landesamts nicht. Das Bundesstatistikgesetz sehe es bislang nicht vor, Daten über diese Form des Zusammenlebens zu erheben. (dpa)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.