Traumjob

Abgehoben: Warum diese Pilotin im Netz so beliebt ist

+

Maria Pettersson fotografiert sich in ihrem täglichen Leben als Pilotin - und Tausende Fans folgen der Schwedin mittlerweile bei Instagram. 

Blinzelnd lächelt sie aus dem Cockpit oder posiert in sportlicher Verrenkung vor Meereskulisse: Maria Pettersson gibt bei Instagram ihr, wie es scheint, sehr buntes und aufregendes Leben als Pilotin preis. Damit zieht sie viele Tausende Instagram User in ihren Bann.

Bereits mehr als 180.000 Fans

Es fehlt nicht mehr viel, dann hat Pettersson die 200.000er-Marke an Instagram Followern geknackt. Allein an einem Tag kommen inzwischen mehr als 20.000 Follower hinzu. Ob durch die Bilder, die das Leben aus ihrem Piloten-Alltag aufzeigen, oder durch Petterssons positive Art und ihr attraktives Äußeres - auf Instagram ist die Schwedin einfach gefragt.

Und nicht nur dort hält sie ihre Fans über ihr Leben und nicht zuletzt über ihre Liebe zum Beruf als Pilotin auf dem Laufenden: Pettersson hat auch einen eigenen Blog. Dort beschreibt sie, wie schwierig der Weg war, den sie beschreiten musste, um Pilotin zu werden - und warum es sich gelohnt hat.

"Ich hatte keine Ahnung, was ich mir da antun würde"

Über ihre Ausbildung als Pilotin schreibt sie dort: "Es war so heftig, ich hatte keine Ahnung, was ich mir da antun würde. Ich bin jeden Morgen eine Stunde früher als nötig aufgestanden und habe gelernt, bevor ich zum Unterricht gegangen bin. Wenn ich nachhause kam, habe ich ein 30-minütiges Schläfchen gehalten, danach kurz gegessen, weiter gelernt bis zehn Uhr abends und bin dann direkt wieder ins Bett gegangen." 

"Schließlich genoss ich es einfach"

Damals hatte sie natürlich auch noch keinen Instagram Account, ja nicht einmal ein Smartphone, so schreibt sie auf ihrem Blog. Jeden Montag gab es einen Test: "Ihr könnt Euch also vorstellen, was ich jedes Wochenende gemacht habe." Sie habe damals sehr unter Druck gestanden: "Ich habe mich so dumm gefühlt, als würde ich hinter allen anderen hinterherhinken. Aber die harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht." Sie tauchte immer mehr ein in ihr Piloten-Dasein und schließlich genoss sie es einfach. Ihre Bilder sprechen dahingehend eine klare Sprache. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.