ADAC: So viel kostet der Skiurlaub

+
In der Schweiz ist Skifahren mittlerweile am teuersten.

Eine Woche Skipass und Unterkunft - ein Winterurlaub kann ganz schön teuer sein. Doch ein Preisvergleich lohnt sich. Der ADAC hat pünktlich zum Saisonstart günstige Skiregionen zusammengestellt. 

Laut ADAC-Vergleichspreis zahlen Skifahrer in Deutschland mit durchschnittlich 924 Euro für zwei Personen und eine Woche in einem Drei-Sterne-Hotel mit Halbpension und zwei Sechs-Tage-Skipässen am wenigsten.

Lesen Sie mehr:

Münchner Hausberge: Brauneck-Wegscheid Lenggries

Im Reich des Schneekönigs: Wedeln von Les Menuires bis Tignes

Auch Familien bekommen in der Heimat für wenig Geld viel Skispaß. Eine Woche in einer Ferienwohnung für zwei Erwachsene und zwei Kinder inklusive Skipässe kostet nach der ADAC-Erhebung im Durchschnitt 813 Euro. Zwar stiegen die Preise im Vergleich zum Vorjahr für eine Woche Skiurlaub im Hotel um 14 Euro, Selbstversorger in einer Ferienwohnung zahlen im Vergleich zum letzten Jahr immerhin elf Euro im Schnitt weniger.

Die Schweiz verdrängt in diesem Jahr Frankreich knapp als teuerstes Land im Vergleich. Für Wintersportferien im Drei-Sterne-Hotel mit Skipässen werden bei den Eidgenossen mit 1474 Euro für eine Woche 194 Euro mehr fällig als im Vorjahr. Wer dennoch mit Kind und Kegel die Schweizer Pisten befahren möchte, sollte eine Ferienwohnung buchen: Eine Woche inklusive Skipässe kostet 1118 Euro.

In Frankreich hingegen ist mit 1274 Euro eine Woche in der Ferienwohnung deutlich teurer. Im Mittelfeld liegen Österreich (1034 Euro) und Italien mit 1148 Euro.

Auch Frankreich hat die Preise angezogen, 1463 Euro kostet eine Woche für Hotel und Skipässe und damit 147 mehr als im Winter 2009/2010. In Italien werden 1156 Euro fällig, in Österreich zahlt man 1112 Euro.

Preiswerteste Skigebiete in den Alpen

Die ADAC-Liste der preiswertesten Skigebiete der Alpen zeigt, dass auch das günstigste Gebiet in Deutschland zu finden ist.

  • Spitzenreiter ist Lenggries: Mit 660 Euro für eine Woche und zwei Personen im Hotel liegt das Skigebiet deutlich unter dem deutschen Durchschnitt.
  • Auf Platz zwei rangiert das österreichische Skigebiet Höss-Wurzeralm in der Pyhrn-Priel-Region mit 761 Euro für eine Woche.
  • Auch in der Schweiz ist günstiger Skispaß möglich: Die Gotthard-Oberalp-Arena in Sedrun landet mit 840 Euro auf Rang vier der günstigsten Skigebiete.

Die hundert günstigsten Skigebiete sind im aktuellen ADAC Magazin Ski 2011 nachzulesen. Detaillierte Informationen zu allen genannten und über 1 500 weiteren Skigebieten gibt es im ADAC SkiGuide 2011.

Quelle: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.