Kurios

Airline sucht Flugbegleiter für mysteriöse Flüge in Area 51

Die Airline Janet fliegt regelmäßig in die hochgesicherte Militärbasis der USA, die Area 51. Nun ist die Fluglinie auf Mitarbeitersuche - und gibt Rätsel auf.

Inmitten der kargen Wüste Nevadas führt eine staubige, nicht markierte Straße zum Eingangstor der Area 51. Sie ist durch einen Maschendrahtzaun, ein massives Tor und einschüchternde "Betreten-Verboten"-Schilder gesichert.

Airline sucht Flugbegleiter für Flüge in Area 51

Was tatsächlich in Amerikas viel mythisierter, streng geheimer Militärbasis vor sich geht, darüber wurde seit jeher viel spekuliert. Jetzt aber erschien ein mysteriöses Stellenangebot, wie das Portal The Aviationist berichtet: Eine Airline ist auf der Suche nach Flugbegleitern, die zur Area 51 fliegen.

Janet, was für "Just Another Non Existent Terminal" steht (zu deutsch etwa: "nur ein weiteres nicht-existentes Terminal"), ist eine kleine Fluglinie für Passagierflugzeuge, die von AECOM, einem privaten Rüstungsunternehmen, vom internationalen Flughafen McCarran in Las Vegas aus betrieben wird. Jeden Tag fliegen in Rot und Weiß lackierten Jets nonstop zu mehreren wichtigen Militärflugplätzen. Darunter nicht selten auch die berühmte Area 51 in der Wüste von Nevada.

Die geheimnisvolle Fluggesellschaft,die dort fliegen darf, wo die meisten Militär- und Zivilflugzeuge nicht fliegen dürfen, sucht nun Personal. Der Job erfordert keinerlei Vorerfahrung als Flugbegleiter, lediglich folgende Anforderungen werden an Bewerber gestellt:

  • Abitur oder vergleichbarer Abschluss 
  • Flugtrainings erfolgreich absolvieren
  • Alle körperlichen Aufgaben ohne Schwierigkeiten effektiv ausführen 
  • In der Lage sein, schwere Flugzeugtüren zu öffnen
  • Die vom Unternehmen festgelegten Kleidervorschriften einhalten
  • Über effektive mündliche Kommunikationsfähigkeiten verfügen
  • Grundlegende mathematische und Computerkenntnisse
  • Qualifikation für eine streng geheime Sicherheitsgenehmigung der Regierung 
  • Über einen aktuellen staatlich ausgestellten Führerschein verfügen

Was den Flugbegleiter oder die Flugbegleiterin in ihrem Job erwartet, ist nicht klar. Wer also Lust auf geheime Routen und absolute Verschwiegenheit hat, der kann diese Chance ergreifen.

Auch interessant: Hier stimmt was nicht - unheimliches Urlaubsfoto der dritten Art? Und: Welches Geheimnis verbirgt diese mysteriöse Insel?

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.