Abenteuerliche Begründung

Airline will nur noch FlugbegleiterINNEN

Neu Delhi - In vielen Flugzeugkabinen haben Frauen ohnehin das Sagen - bei einer Fluglinie in Indien sollen männliche Flugbegleiter nun ganz außen vor bleiben. Die Begründung klingt abenteuerlich.

Der Billigflieger GoAir sucht derzeit auf seiner Homepage explizit nach Stewardessen zwischen 18 und 24 Jahren, Männer können sich nicht bewerben. So solle das Gewicht der Flugzeuge reduziert und damit Treibstoff und Geld gespart werden, erklärte GoAir-Chef Giorgio De Roni der Zeitung „Times of India“. Denn Stewards wögen im Durchschnitt 15 bis 20 Kilogramm mehr als Stewardessen.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Die gute Nachricht: Die schon angestellten männlichen Flugbegleiter dürfen laut Bericht ihren Job behalten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.