Lufthansa & Co.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

1 von 42
Da fliegt man gerne Richtung München zum Oktoberfest. Die Flugbegleiterinnen der Lufthansa stimmen auf die Maß Bier und Brezen ein.  
2 von 42
Schaun mer mal und auf geht's zur Wiesn: Die Flugbegleiterinnen der Lufthansa im feschen Dirndl.
3 von 42
Immer ein Lächeln auf den Lippen, die Flugbegleiterinnen der Lufthansa.
4 von 42
Revolutionär un d sexy: 1971 präsentiert die Fluggesellschaft TWA die neue Kollektion für Stewardessen.
5 von 42
Immer fröhlich: Stewardessen der Air Asia. Die Damen begleiten die Flüge von Malaysia, Thailand und Indonesien.
6 von 42
In dem neuen Dress unverkennbar: Die Flugbegleiterinnen der Lufthansa.
7 von 42
Die Zeiten ändern sich auch bei den Fluggesellschaften. Hier eine äußerst züchtig gekleidete Stewardess aus dem Jahr 1956. Sie arbeitet für die amerikanische Fluglinie Capital Airlines.
8 von 42
Die beiden Damen gehören zu Singapore Airlines. Die Kleidung der asiatischen Stewardessen ist sehr farbenfroh und freundlich.
9 von 42
Dezent und zurückhaltend ist hingegen die Kleidung der arabischen Airlines. Hier die Damen der Emirates Airline.

Sie sind adrett gekleidet haben ein freundliches Lächeln und ein nettes Wort auf den Lippen: Die Flugbegleiterinnen der verschiedenen Airlines. Wir zeigen wer Sie wo begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten
Urban Exploration liegt in Deutschland im Trend. Dabei besuchen Menschen verlassene Orte - so genannte Lost …
Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten
Nichts für schwache Nerven: 4.280 Kilometer Wanderung durch die USA
Der Weg führt durch die Wüste und über schneebedeckte Gipfel, durch Busch- und Bärenland. Dazu kommen die körperlichen …
Nichts für schwache Nerven: 4.280 Kilometer Wanderung durch die USA

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.