Sicherheitskonferenz

Diese Einschränkungen kommen auf Urlauber in München zu

+
Die Polizei wird in München in der nächsten Woche verstärkt Kontrollen durchführen.

Die Sicherheitskonferenz in München naht. Damit verbunden sind Beeinträchtigungen in der bayerischen Hauptstadt. Das sollten Urlauber jetzt beachten.

München - Urlauber in München müssen am Wochenende vom 12. bis 14. Februar mit Einschränkungen rechnen. Dann findet dort die Konferenz für Sicherheitspolitik statt, im Großraum München komme es daher zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Straßensperren, teilt der ADAC mit.

Er rät, möglichst nicht mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren, sondern auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen. Am Samstag ist außerdem eine Demonstration angekündigt, mit Großkundgebung am Marienplatz, zu der mehrere Tausend Menschen erwartet werden. In der Innenstadt seien dann viele Straßen gesperrt, außerdem sei der Verkehr von Straßenbahnen und Bussen eingeschränkt.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.