Reisen in Deutschland

Ausflugstipps: Afrika-Fest, Fischertage und Raumfahrt

+
Bei den Fischertagen auf Rügen dreht sich alles um die Köstlichkeiten aus dem Meer - Besucher können auch mit Fischern ins Gespräch kommen. Foto: Holger Vonberg/TZR/dpa-tmn

Die Frühjahrswochen eignen sich ideal für einen Kurztripp in eine der deutschen Urlaubsregionen. Einen guten Anlass bieten etwa ein Afrika-Festival in Würzburg oder die Fischertage auf Rügen. Für Städtereisende lohnt sich ein Besuch des Raumfahrtzentrums in Köln.

Großes Afrika-Festival in Würzburg

In Würzburg erwartet Besucher vom 25. bis 28. Mai ein Fest für afrikanische Kultur und Musik. Schauplatz des 29. Internationalen Africa Festivals ist das Mainufer. Dort treten Künstler etwa aus dem Senegal, aus Mali und von den Kapverden auf, wie Frankentourismus mitteilte. Außerdem gibt es Filmvorführungen, Kinderprogramm, Modenschauen und einen großen Basar. Informationen gibt es unter Tel. 0931/15060.

Fotoausstellung und Kochwettbewerb: Fischertage auf Rügen

Um Zander, Dorsch und Hering drehen sich die Fisch(er)tage auf Rügen vom 28. April bis 7. Mai. Im Ostseebad Baabe gibt es eine Ausstellung mit 32 Fotos der letzten Baaber Fischer zu sehen, wie die Tourismuszentrale Rügens informiert. Einheimische Fischer stehen zu Gesprächen bereit. Im Fokus steht der Fisch auch in den Restaurants der Insel. Höhepunkt ist das Mönchguter Heringsfest am ersten Maiwochenende in Göhren, wo rund um das Museumsschiff Luise gefeiert wird. Prämiert wird die beste Fischsuppe. Interessierte erhalten Auskunft unter Tel.: 03838/80770 oder E-Mail: info@ruegen.de.

Neue Touren durch das Europäische Astronautenzentrum in Köln

Durch das Europäische Astronautenzentrum (EAC) in Köln-Wahnheidewerden neue Gruppenführungen angeboten. Auf den zweistündigen Touren erhalten Besucher Einblicke in die Welt der bemannten Raumfahrt, wie Tourismus NRW mitteilt. Infos gibt es unter Tel.: 0221/346430.

Internationales Africa Festival

Rügen

Köln Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.