Autobahn frei für den Urlaub

+
Schneller zu Kroatiens Traumstränden: Die dalmatinische Küstenautobahn ist nun beinahe komplett fertiggestellt.

Auch 2010 wird das Fernstraßennetz in den europäischen Reiseländern weiter ausgebaut. Für deutsche Urlauber sind laut ADAC vor allem folgende Freigaben von Bedeutung:

ÖSTERREICH

Im Juni wird auf der Tauernautobahn A10 die zweite Röhre des Tauerntunnels fertig. Für Autofahrer ändert sich allerdings wenig. Die Autoschlangen, die bislang im Gegenverkehr durch die alte Röhre rollten, rollen dann im Gegenverkehr durch die neue Röhre. Erst im Juni 2011 stehen beide Tunnel zur Verfügung.

SLOWENIEN

Mit der Freigabe des 15 Kilometer langen Abschnitts der A2 (Ljubljana – Grenzübergang Obrezje/Kroatien) zwischen Pluska und Hrastije wird im Juni die Autobahn zwischen Ljubljana und Zagreb fertig. Damit besteht nun erstmals eine durchgehende Autobahnverbindung zwischen Slowenien und Kroatien.

Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien

Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Ab dem 1. Februar 2010 gelten neue Pickerl in Österreich, Schweiz und Tschechien. So sieht die neue Vignette für Österreich aus. © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Und das kostet die Vignette. © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Das ist die Vignette 2010 für die Schweiz. © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Ohne gültige Vignette droht in der Schweiz eine Geldbuße von 65 Euro. © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Die Vignette für Tschechien. Wer auf der Autobahn oder mautpflichtigen Schnellstraße ohne Vignette unterwegs ist, muss im Extremfall mit einer Geldstrafe von 3000 Euro rechnen. © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
 © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Die Vignette an die Innenseite der Windschutzscheibe, etwa am linken Rand, oder hinter den Rückspiegel geklebt werden. © ADAC
Pickerl für Österreich, Schweiz und Tschechien Autobahngebühr Motorrrad Auto Maut
Das Anbringen auf einer nicht versenkbaren, linken vorderen Seitenscheibe ist laut Mautordnung nicht gestattet. © ADAC

KROATIEN

Auch Urlauber, die sich heuer für ein Ziel an der kroatischen Adriaküste entscheiden, haben Grund zur Freude. Vermutlich noch vor Beginn der Hauptreisezeit im Sommer wird die bereits auf einer Länge von 480 Kilometern fertig gestellte Küstenautobahn A1 von Zagreb über Split nach Dubrovnik um weitere 20 Kilometer verlängert. Das Stück führt vom bisherigen Autobahnende bei Ravca bis Ploce. Wer bis nach Dubrovnik weiterfahren will, muss dann nur noch 90 Kilometer auf Landstraßen zurücklegen.

Das kosten Verkehrssünden im EU-Ausland

Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
Ab 1. Oktober 2010 werden Bußgeldbescheide über 70 Euro, die in anderen Ländern verhängt wurden, von der Behörde innerhalb der EU konsequent verfolgt. © dpa
 © 
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
 © 
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrsünden im EU-Ausland
 © dpa

TSCHECHIEN

Zum Jahresende haben Autofahrer zwischen Dresden und Prag freie Fahrt. Dann wird auf der D8 (Grenzübergang Breitenau – Prag) die letzte, 16 Kilometer lange Lücke zwischen Rehlovice und Lovosice geschlossen. Die Autobahn zwischen beiden Metropolen ist somit durchgängig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.