Batterien und Glühbirnen: Was Hotelgäste mitgehen lassen

+
DerBbademantel gehört zum beliebtesten Diebesgut von Hotelgästen. Foto: Patrick Pleul

München (dpa/tmn) - Handtücher, Bademäntel, Glühbirnen oder Batterien: Hotelgäste lassen aus ihren Zimmern so einiges mitgehen. Sogar Matzratzen sollen schon geklaut worden sein.

Gäste werden in Hotels erfinderisch, wenn es um mögliches Diebesgut geht: So wandern nicht nur Bademäntel in den Koffer, sondern auch Glühbirnen oder Batterien. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 711 Hoteliers vom Hotelportal Wellness Heaven. Zwar lassen Gäste Handtücher (82,8) und Bademäntel (62,5 Prozent) am häufigsten mitgehen, Batterien wurden aber immerhin noch von 15,4 Prozent der Hoteliers als häufigstes Diebesgut angekreuzt, Glühbirnen von 3,6 Prozent. Wie die Gäste unbemerkt Matratzen stehlen können (0,6 Prozent), sei dahingestellt.

Hier gibt es die Umfrageergebnisse im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.