Der berühmteste Weihnachtsbaum leuchtet

+
Weihnachtsbaum am New Yorker Rockefeller Center leuchtet

New York - Der wohl bekannteste Weihnachtsbaum der Welt strahlt wieder. Die Fichte ist gute 22 Meter hoch und steht bis zum 7. Januar am New Yorker Rockefeller Center.

Der Baum wurde mit acht Kilometer Draht verkabelt, um die Kerzen an den Ästen zum Leuchten zu bringen. Seit ein paar Jahren werden energiesparende LED-Lämpchen benutzt. Jedes Jahr kommen zwei bis drei Millionen New Yorker und Touristen, um sich den Baum anzuschauen. Die Tanne steht bis zum 7. Januar, dann wird sie in Bauholz für Obdachlose verwandelt.

Am Mittwochabend wurde der große Baum am New Yorker Rockefeller Center mit großer Show beleuchtet. Mit dabei waren Stars wie Justin Bieber, Michael Bublé, Usher und Neil Diamond - und Tausende Schaulustige. Auf den roten Knopf zum Anschalten der 30. 000 LED-Lichter drückte wie immer New Yorks Bürgermeister, seit zehn Jahren Michael Bloomberg.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.