Dubai: „Queen Elizabeth 2“ wird Hotelschiff

+
Britisches Flaggschiff „Queen Elizabeth 2“ wird Hotelschiff in Dubai

Das ehemalige Flaggschiff der britischen Reederei Cunard Line, die „Queen Elizabeth 2“, soll künftig im Hafen des Emirates Dubai als schwimmendes Hotel mit 300 Zimmern dienen.

Der ausrangierte Luxusliner wurde vor fünf Jahren von dem staatlichen Unternehmen Istithmar World für 100 Millionen Dollar (80 Millionen Euro) gekauft. Der Vorsitzende des Unternehmens, Sultan Ahmed bin Sulajem, sagte am Montag, die ersten Besucher sollten in 18 Monaten auf der „QE2“ empfangen werden.

1 x 1 - Tipps für die erste Kreuzfahrt

Kleines Einmaleins an Bord

Ursprünglich war geplant, das Schiff komplett zu überholen und zum Luxushotel umzubauen. In der Finanzkrise wurden diese Pläne verworfen. Nun soll das Schiff einen Großteil seines originalen Interieurs behalten. Viele Besucher wollten die „QE2“ im Originalzustand sehen, sagte Bin Sulajem. „Wir werden seine Tradition bewahren.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.