Pirin-Gebirge und Rhodopen: Traumhafte Natur in Bulgarien

1 von 15
Die höchsten bulgarischen Berge, Rila und Pirin, sind reich an glasklaren Seen aus der Eiszeit.
2 von 15
Während einer Mountainbike-Tous im Pirin-Gebirge ist man der Natur in Bulgarien ganz nah.
3 von 15
Der Nationalpark Pirin gehört zu den UNESCO-Weltnaturerben, seine blühenden Wiesen und klaren Seen können einen regelrecht verzaubern.
4 von 15
Die Sandsteinpyramiden im Pirin-Gebirge - grandiose Felsgebilde, die ihre Form permanent ändern.
5 von 15
Das Rila-Kloster ist das größte Kloster in Bulgarien und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
6 von 15
Typische Häuser im bulgarischen Wiedergeburtsstil in der Altstadt von Plovdiv
7 von 15
Kaffeeschlürfen unter schattigen Bäumen, plaudern und entspannen - Sommer in Plovidv.
8 von 15
Das römische Theater in Plovdiv wurde im 2. Jh. n. Chr. errichtet. Noch heute finden im Sommer regelmäßig Veranstaltungen dort statt.
9 von 15
In den kleinen Dörfern in den Rhodopen taucht man in eine andere Epoche ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
20 Jahre lang war "Okpo-Land" in Südkorea ein beliebter Freizeitpark. Seit 1999 ist er geschlossen. In der Fotostrecke …
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018
Inseln im Mittelmeer sind bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. In der Fotostrecke erfahren Sie, welche Inseln zu …
Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018