Berlin

Buntes Straßenfest: Karneval der Kulturen steigt

+
Auch in diesem Jahr wird es beim Karneval der Kulturen eine Straßenparade geben. 

Zu Pfingsten findet der Karneval der Kulturen in Berlin mit über 100 Bands und DJs statt. Gespielt wird auf vier Bühnen. Einen Wagen- und Künstlerwettbewerb gibt es dieses Jahr nicht.

Berlin - Musik, Tanz, Kunst und Folklore: Zum Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende (22. bis 25. Mai) sind dieses Jahr mehr als 100 Bands und DJs zu sehen. 

Eröffnet wird das öffentliche Straßenfest rund um den Blücherplatz in Kreuzberg am 22. Mai um 16.00 Uhr. Zu hören sind auf vier Bühnen unterschiedlichste Stilrichtungen - von Balkan Beats bis Türkpop. Nach Angaben des Veranstalters besuchen jedes Jahr rund 1,3 Millionen Menschen das Straßenfest.

Am Sonntag, dem 24. Mai (12.30 Uhr), startet der Straßenumzug am Hermannplatz in Neukölln. 62 verschiedene Gruppen mit Trommlern oder Tänzern begleiten den Zug.

Einen Wettbewerb für Bühnenwagen und Künstlergruppen gibt es in diesem Jahr nicht, weil nicht genügend Zeit zur Vorbereitung blieb. Zuvor war diskutiert worden, ob der Karneval überhaupt stattfindet - die Suche eines neuen Trägers zog sich hin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.