Diese Plätze bevorzugen Camper in Deutschland

+
Camper bevorzugen in Deutschland die nördlichen und südlichen Bundesländer.

Camper bevorzugen in Deutschland die nördlichen und südlichen Bundesländer. Im Süden campen Urlauben besonders gerne in Bayern, teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Lesen Sie mehr:

Checkliste: Für Camping Urlauber

Campingplatz: Tipps und Tricks

Wild Campen in Europa

Mehr als vier Fünftel der 24,4 Millionen Übernachtungen konzentrierten sich im vergangenen Jahr auf sechs Flächenländer, teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. 44 Prozent der Übernachtungen entfallen auf drei Küsten-Bundesländer. Mecklenburg-Vorpommern liegt mit 16,1 Prozent dabei vor Niedersachsen (15,2 Prozent) und Schleswig-Holstein (12,7 Prozent).

Im Süden campen Urlauben besonders gerne in Bayern. Der Freistaat konnte 16,0 Prozent der Übernachtungen verbuchen. In Baden-Württemberg stellten 12,6 Prozent der Camper ihr Wohnwagen und Zelte auf, in Rheinland-Pfalz 8,5 Prozent.

dpa

Urlaub: Diese Orte können Sie knicken

Urlaub: Diese Orte können Sie knicken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.