Ferien im Sommer

Urlaub 2021 in Europa: Welche Corona-Regeln für die Reise nach Italien, Spanien, Frankreich und Co. gelten

Urlaub auf Mallorca
Auf der bei Deutschen besonders beliebten Mittelmeerinsel Mallorca wurde die Sperrstunde verlegt.
+
Auf der bei Deutschen besonders beliebten Mittelmeerinsel Mallorca wurde die Sperrstunde verlegt.

Deutschland startet in die Sommerferien. Also: Wohin in den Urlaub? Im zweiten Corona-Sommer ist in Europa vieles möglich. Ein Überblick über die Regeln in Spanien, Italien, Frankreich, Türkei, Kroatien und Co.

Fulda - Viel Grün, viel Orange und wenig Rot. Die Corona-Lage in Europa stellt sich auf der Übersicht der EU-Gesundheitsagentur verhältnismäßig entspannt dar. Einem Urlaub im europäischen Ausland steht somit nicht mehr allzu viel im Weg. Doch einige Hürden sind - je nach Region - zu beachten. Ein Überblick über die Lage in Spanien, Italien, Frankreich, Türkei, Kroatien und Co ist für Reisende somit unerlässlich*.

Nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie rät die Bundesregierung ab Donnerstag, 1. Juli, zudem nicht mehr grundsätzlich von touristischen Reisen ins Ausland ab. Auch die Reisewarnung für die mehr als 80 ganz oder teilweise als Corona-Risikogebiete eingestuften Staaten wird aufgehoben. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.