Fahrscheine ungültig

Deutsche Bahn warnt vor Ticketportal bahnheld.com

Berlin - Wer über das Portal bahnheld.com günstige Tickets bestellte, wurde bislang böse überrascht. Die Deutsche Bahn warnt davor, dort Fahrscheine zu kaufen.

Die Deutsche Bahn warnt davor, über das Portal bahnheld.com vermeintlich günstige Fahrscheine zu kaufen. Wer dort ein Online-Ticket erwerbe, laufe Gefahr, Teil eines polizeilichen Ermittlungsverfahren zu werden, teilte der Konzern am Dienstag in Berlin mit. Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen den oder die Betreiber des Portals wegen Betrugsverdachts, wie Sprecher Martin Steltner der Nachrichtenagentur AFP sagte.

Es bestehe der Verdacht, dass die auf der Internetseite angebotenen Tickets mit gestohlenen Kreditkartendaten beschafft würden. Bislang sei noch nicht klar, wer genau hinter bahnheld.com stecke, sagte Steltner. Dies sei Gegenstand der Ermittlungen. Es gehe um den Verdacht des "gewerbsmäßigen, bandenmäßigen Computerbetrugs".

Portal führt in die Irre

Das Portal wirbt damit, Bahnfahrkarten anzubieten, die bis zu 50 Prozent billiger sind als ein reguläres Ticket. Möglich sei dies, weil "eine Vielzahl von Menschen" Freifahrten über das Portal verkauften und diese "für gemeinnützige Projekte spenden". Die Erlöse von bahnheld.com würden "komplett an Spendenorganisationen" überwiesen.

Die Deutsche Bahn wies darauf hin, dass die Online-Tickets vor dem Versand manipuliert würden "und damit bei einer Kontrolle als gefälscht erkannt werden können". Falle ein Kunde mit einer solchen Fahrkarte auf, stelle die Bahn ihm den Preis in Rechnung - letztlich bezahle der Betroffene also doppelt. Auch gäben Nutzer von bahnheld.com beim Bezahlen persönliche Daten an die Betreiber des Portals preis, "die für weitere strafbare Handlungen genutzt werden könnten".

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.