Sommerurlaub 2017

Deutsche fahren mit ihren Familien am liebsten ans Meer

+
68 Prozent der deutschen Familien verreisen mit ihren Jüngsten am liebsten ans Meer.

Rund zwei Drittel der deutschen Familien machen am liebsten Urlaub am Meer. Deutlich weniger bevorzugen Wanderurlaub und Städtereisen.

Eis schlecken, am Strand faulenzen und die Sonne auf den Pelz scheinen lassen: Für viele Deutsche ist das die Idealvorstellung, wenn sie an den kommenden Sommerurlaub denken. Besonders Familien mit kleinen Kindern fahren gerne ans Meer - schließlich können sich die Kleinen hier den ganzen Tag teils selbst beschäftigen.

Sonne, Sommer, Strand: Deutsche Familien wollen lieber ans Meer

Sandburgen bauen, im Meer planschen und im Schatten ein wenig dösen - und am Ende des Tages sind die Jüngsten so müde, dass sie nur noch ins Bett sinken und schnell einschlummern. Dass deutsche Familien am liebsten in den Badeurlaub fahren, hat jetzt auch eine Forsa-Umfrage bestätigt.

Das Ergebnis: Wer mit Kindern verreist, macht in den meisten Fällen klassischen Strandurlaub. 68 Prozent der deutschen Eltern sprachen sich für Ferien am Meer aus.

Spitzenreiter: Deutschland beliebtes Urlaubsland für Familien

Dahinter folgen Urlaub bei Familienangehörigen oder Bekannten (27 Prozent), Wanderurlaub (26 Prozent) und Städtereisen (22 Prozent). Auch im eigenen Land machen die Deutschen gerne Urlaub.

Schließlich hat man hier keine langen Wege und es gibt viele familienfreundliche Unterkünfte. Egal ob in Freizeitparks oder Outdoor-Aktivitäten in Nationalparks - in Deutschland finden Familien viele Freizeitangebote.

Das bestätigt auch die Umfrage: Im eigenen Land machen 69 Prozent Urlaub mit Kindern, im europäischen Ausland 67 Prozent. Reisen mit den Jüngsten außerhalb Europas werden dagegen eher seltener unternommen (13 Prozent).

Fotostrecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.