USA

Deutsche Touristen: 2,27 Millionen USA-Reisende aus Deutschland

+
Eine der Hauptattraktionen in ist weiterhin New York, und auch die Brooklyn Bridge.

Die USA gilt derzeit als Touristenmagnet: Zehn Prozent mehr Reisende als 2014 kamen im vergangenen Jahr zu Besuch.

New Orleans - Die USA waren bei den Deutschen als Reiseziel im vergangenen Jahr so beliebt wie noch nie: Insgesamt 2,27 Millionen Besucher aus Deutschland kamen 2015 in die Vereinigten Staaten. Das entspricht einem Plus von zehn Prozent im Vergleich zu 2014.

Seit neuestem werden bei den Zahlen Aufenthalte mit einer Übernachtung präziser berücksichtigt. Nach dieser neuen Rechnung wurde die Zwei-Millionen-Marke bereits 2014 geknackt - in dem Jahr kamen 2,06 Millionen Deutsche. Das teilte die Marketingorganisation Brand USA mit. Auch die großen deutschen Reiseveranstalter berichten von einem außerordentlich guten USA-Jahr 2015.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.