Wen deutsche Urlauber am meisten nerven

+
Bierbauch, Socken, Handtuchkrieg - das nervt an deutschen Urlaubern.

Hamburg - Brustbeutel, Nörgelei oder Handtuchkrieg -  im Urlaub sind Deutsche scheinbar unerträglich. Doch die Deutschen selbst nervt auf Reisen vor allem eine ganz spezielle Nation.

Der größte Kritiker des reisenden Deutschen ist er selbst. Und das, obwohl sich mehr als drei Viertel aller deutschen Urlauber Sitten und Gebräuchen am Ferienort anpassen.

Lesen Sie mehr dazu:

Urlaub: Socken-in-Sandalen-Träger sterben aus

Ohne Gewissen? Jeder Zweite lügt im Urlaub

Jeder zweite Deutsche arbeitet im Urlaub

Was nervt an deutschen Urlaubern

An deutschen Urlaubern stören, laut einer Umfrage des Reiseportals Opodo Umfrageteilnehmern vor allem häufiges Nörgeln sowie Michelinerwartungen bei Discountpreisen. Auch das Outfit ist vereinzelt immer noch Gegenstand der Kritik. Bemängelt werden neben Socken in Sandalen, vor allem Funktionskleidung und Accessoires wie der diebstahlsichere Brustbeutel oder die Sonnenbrille mit praktischem Halteband, die den Reisenden als Tourist entlarven.

Über 20 Prozent der Umfrageteilnehmer verrieten außerdem, dass sie gezielt da Urlaub machen, wo sie glauben, keine weiteren Deutschen zu treffen.

Die Top 10: Das nervt die Deutsche im Urlaub am meisten

Die Flops: Das nervt im Urlaub

Grund dafür ist jedoch nicht das Outfit: Laut 70 Prozent der Befragten hindert die Anwesenheit zu vieler Deutscher am Eintauchen in fremde Kulturen. So legen Deutsche auf den Kontakt zu Gleichbeheimateten im Urlaub wenig wert.

Trotz aller Beanstandungen aus den eigenen Reihen, konnte das Online Reiseportal viel guten Willen zum angemessenen Verhalten im Urlaubsland feststellen. Gegen das Vorurteil des ewigen Nörglers spricht so die Aussage von knapp 30 Prozent der Befragten, im Urlaub auf deutsche Sauberkeitsstandards verzichten zu können. Nur knapp ein Prozent der Befragten besetzt wirklich Poolliegen im Morgengrauen. Und dem Socken-in-Sandalen Klischee kann ein Fünftel der Befragten entgegengesetzt werden, das auf Kleidung achtet, die auch vor dem Auge der Einheimischen nicht negativ auffällt.

tz/mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.