Deutschland ist beliebtestes Reiseland der Deutschen

+
Beliebtestes Inlandsziel war Bayern, das im verregneten Sommer 2011 den Marktanteil auf neun Prozent steigern konnte und die Ostseeküste erstmals seit Jahren überholte.

Hamburg - Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah: Deutschland ist weiter das mit Abstand beliebteste Reiseziel der Deutschen.

In der Reisesaison 2011 verbrachte mehr als jeder dritte Reisende (37 Prozent) seinen Urlaub zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen, wie eine am Mittwoch in Hamburg veröffentlichte GfK-Umfrage unter 4.000 Bundesbürgern ergab. Damit machten mehr Bürger im eigenen Land Ferien als in Spanien, Italien, der Türkei, Österreich und Kroatien zusammen.

Beliebtestes Inlandsziel war Bayern, das im verregneten Sommer 2011 den Marktanteil auf neun Prozent steigern konnte und die Ostseeküste erstmals seit Jahren überholte. Die Umfrage wurde im Auftrag der Stiftung für Zukunftsfragen erstellt und heißt Tourismusanalyse.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.