Kondom & Co.

Diese Gegenstände helfen beim Überleben im Dschungel

+
Kleine Alltagsgegenstände erleichtern Ihnen das Dschungel-Abenteuer.

Kaugummipapier, Wattestäbchen, Kondome - was soll ich damit im Dschungel? Erfahren Sie hier, warum diese Utensilien in der Wildnis überlebensnotwendig sind.

Auf sich allein gestellt und nur mit dem Nötigsten im Gepäck die Schönheit der Natur erleben - ein Abenteuer in der Wildnis ist für viele ein Traum. Damit Sie Ihr persönliches Dschungelcamp-Erlebnis heil überstehen, hat Survival-Experte Creek Stewart in seinem Buch "Survival Hacks" 200 nützliche Überlebenstipps gesammelt. Hier finden Sie ein paar Anregungen.

Überleben im Dschungel - warum Sie immer ein Kondom dabeihaben sollten

Damit ein Kondom zum Lebensretter wird, müssen Sie es erst einmal zweckentfremden. Denn in dem Verhütungsmittel können Sie gut und gerne einen Liter Wasser füllen. Sollten Sie also jemals in die Bredouille kommen, keinen Wasserbehälter im Dschungel dabei zu haben - der noch dazu viel Platz einnimmt - stellt ein Kondom eine kleine, gut verpackte Alternative dar.

Feuer machen mit Wattestäbchen

Von wegen Stöckchen aneinander reiben: Mit einem Wattestäbchen lässt sich viel leichter ein Feuer entfachen, da die Baumwollenden schnell Feuer fangen. Dies funktioniert sogar mit einem kaputten Feuerzeug, denn es bildet meistens noch kleine Funken, die die Watte leicht entzünden können. Wenn Sie die Baumwollfasern vorher noch auseinanderfriemeln, haben Sie zusätzlich eine breitere Angriffsfläche für die Flammen.  

Bleiben Sie mit Lippenstift trocken

Nichts ist so unangenehm, wie bei schlechtem Wetter draußen unterwegs zu sein. Nasse Kleidung kühlt ab und die Feuchtigkeit dringt schnell nach innen. Dies können Sie verhindern oder zumindest hinauszögern, indem Sie die Reißverschlüsse an Ihren Jacken und Rucksäcken mit Lippenstift einschmieren.

Dabei können Sie richtig fest aufdrücken, denn so wird das Wachs in die Zwischenräume gepresst und hält die Nässe etwas länger draußen. Denselben Effekt haben übrigens auch Kerzen, Haar- oder Bienenwachs.

Strumpfhosen halten Zecken fern

Eine gute Strumpfhose ist sowohl in der kalten als auch in der warmen Jahreszeit äußerst nützlich. Im Winter isolieren sie gegen die niedrigen Temperaturen und im Sommer halten Sie Zecken von Ihren Beinen fern. Außerdem beugen Sie gegen Blasen vor, wenn Sie neue Schuhe einlaufen müssen.

Von Franziska Kaindl

Dschungel-Feeling: Die letzten Urwälder in Europa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.