Sonnige Weihnachten 2016

Diese zehn Reiseziele sind bei den Deutschen jetzt angesagt

+
Sonne, Meer und Strand satt: Die Deutschen mögen's zu Weihnachten 2016 lieber heiß.

Miami, Lissabon oder Gran Canaria: Während sich viele Deutsche auf den Skiurlaub freuen, reisen andere lieber in südliche Gefilde.

Die Deutschen mögen’s lieber heiß: Viele nutzen daher den Weihnachtsurlaub, um der eisigen Kälte zu entfliehen. Wie zu erwarten, zählen auch 2016 die Mittelmeerländer sowie die USA wieder zu den beliebtesten Reiseländern. Doch auch weitere exotische Ziele haben es in die Top 10 geschafft, wie das Mietwagen-Vergleichsportal happycar herausgefunden hat.

Weihnachtsurlaub 2016: Diese Länder sind beliebt

Etwa 60 Prozent der Befragten tun es: Sie zieht es an Weihnachten in die Sonne. Ihr Ziel: Spanien, Portugal und die USA. Aber auch Australien und Neuseeland sowie Südafrika schätzen die Deutschen, wenn es hierzulande immer kälter wird. Hingegen wollen dieses Jahr nur etwa 40 Prozent in die klassischen Wintersportziele wie Österreich oder Schweiz – oder bleiben zum Skifahren lieber gleich ganz zuhause.

Dagegen reisen Sonnenanbeter zu Weihnachten 2016 am liebsten ins sonnige Miami, Florida. Dicht gefolgt von Lissabon – das in den Wintermonaten mit milden 18 Grad zum Sightseeing lockt. Danach folgen auf Platz 3 Gran Canaria und Malaga.

Früher so beliebte Reiseziele wie Wien (Platz 4, 2015) haben es 2016 nicht mehr auf die Top-Liste geschafft, die österreichische Hauptstadt wurde durch Kapstadt (Platz 4, zusammen mit Teneriffa und Alicante) ersetzt. Das portugiesische Funchal auf Madeira konnte sich zudem Platz 5 ergattern.

Deutsche geben weniger Geld im Urlaub aus

Doch obwohl die Deutschen laut dem Vergleichsportal dieses Jahr mehr Tage in den Urlaub fahren, treten sie auf die Geldbremse: So reist die Mehrheit 2016 im Durchschnitt neun Tage weg (2015: 7,5 Tage), doch ausgeben wollen sie pro Urlaubstag "nur" knapp 32 Euro (2015: 36 Euro).

Was dabei auffällt: Laut dem Vergleichsportal ist London beliebter denn je. Seit dem Brexit-Votum sollen die Mietwagenbuchungen sogar deutlich zugenommen haben. Nach Berlin und Hamburg ist die britische Hauptstadt ebenfalls auf Platz Drei der beliebtesten Reiseziele in den kühleren Gefilden geschossen.

In der Gesamtwertung landet Großbritannien damit auf Platz Acht und verdrängt so Österreich von der Top 10-Liste. Der Grund dafür: Angeblich soll das Britische Pfund merklich abgebaut haben und eine Reise ins Vereinigte Königreich insgesamt günstiger geworden sein. Wie wäre es also mit einem spontanen Silvestertrip?

Die Lieblingsreiseländer der Deutschen

1.

Deutschland

2.

Spanien

3.

USA

4.

Portugal

5.

Italien

6.

Australien

7.

Südafrika

8.

Großbritannien

9.

Neuseeland

10.

Türkei

Quelle: happycar

Von Jasmin Pospiech

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.