Ranking

Unterkünfte: In zehn Hauptstädten gibt's am meisten WLAN

+
Wer im Ausland ist, hat selten gutes WLAN. Doch in diesen europäischen Hauptstädten haben Sie Glück.

Für viele ist WLAN im Urlaub Pflicht – doch nur wenige haben es in ihrer Unterkunft. Doch in diesen europäischen Hauptstädten werden Sie fündig.

Wer einen Städtetrip übers Wochenende macht oder geschäftlich unterwegs ist, will oder kann auf einen Internetzugang nicht verzichten.

Schließlich haben die meisten entweder ein Smartphone, ein Tablet oder sogar den Laptop dabei.

WLAN-Zugang in Unterkünften: Budapest ist Spitzenreiter

Daher ist für viele ein guter WLAN-Anschluss in der Unterkunft ein Muss. Und immer mehr Hotels kommen dem nach – besonders in den europäischen Großstädten. Doch welche von ihnen ist am WLAN-freundlichsten?

Das hat jetzt das Reise-Portal hometogo herausgefunden. Für eine Studie zur Internetfreundlichkeit hat es mehr als 2,5 Millionen Urlaubsunterkünfte untersucht. Mit dem Ergebnis: Der Gewinner des Rankings ist Budapest.

In der ungarischen Hauptstadt bieten 91 Prozent der Unterkünfte Internetzugang an. Aber auch Vielsurfer, die gerne mal nach London jetten, haben es in der britischen Hauptstadt leicht: Mit 88 Prozent hat die Metropole sich den zweiten Platz ergattert.

Berlin ist Nachzügler: Letzter Platz für WLAN-Freundlichkeit

Auch die Deutschen kommen im Ranking vor. Allerdings muss sich Berlin mit dem letzten Platz der Top 10 begnügen. Hier bieten zumindest 77 Prozent der Unterkünfte WLAN an.

Hier sehen Sie nochmal das komplette Ranking:

In diesen zehn Hauptstädten haben Sie am meisten Internetzugang.

Schick und trotzdem preiswert: Poshtels erobern die Städte

Von Jasmin Pospiech

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.