Reisetrick

Dieses Paar reist mit zwei Millionen Flugmeilen umsonst um die Welt

+
Ein Paar flog rund um die Welt - mit zwei Millionen Bonusmeilen.

Dieses Paar lebt seinen Traum: Die beiden reisen rund um die Welt - und das auch noch ohne jegliches Geld auszugeben. Wie sie das machen? Das lesen Sie hier.

Ein junges Paar, Chad und Hannah, begann vor einiger Zeit, ein strategisches Bonusspiel mit seinen Kreditkarten zu spielen. Dabei schafften es die beiden, sich so viele Bonusmeilen zu ergattern, dass sie seither kostenlos umher reisen.

Alles begann mit einem kostenlosen Flug nach New York City

Chad und Hannah hegten damals den Plan, nach ihrem Universitätsabschluss gemeinsam auf Weltreise zu gehen. Nachdem Chad zu dieser Zeit leider nicht ausreichend Vermögen hatte, sich einen Flug nach New York zu leisten, bekam er von einem Freund einen Tipp: Er könne Kreditkarten beantragen, mit der Kunden verschiedene Boni sammeln konnten. Gesagt, getan: Chad sammelte fleißig Bonuspunkte - und flog schließlich kostenlos nach New York.

Auf den Geschmack gekommen, begannen er und nun auch seine Freundin Hannah, Dutzende von Kreditkarten zu beantragen, die derartige Bonusspiele anboten. Dabei achteten sie penibel darauf, die Kreditkarten nur für Ausgaben zu nutzen, die sie ohnehin tätigen mussten, wie etwa Miete, Einkäufe und Ähnliches. "Alles, was wir ausgaben, waren rund 56.500 Dollar", sagte Chad gegenüber dem Portal ABC News. "Das ist immer noch eine hohe Zahl, aber wir lebten in New York City mit viel höheren Ausgaben."

Lesen Sie hier: "Rich Kids" betteln in armen Ländern um Geld für Weltreise.

Chad gab gegenüber der Newsseite zudem drei einfache Reise-Hacks, die jeder nachmachen könne, damit man umsonst um die Welt reisen könne:

  1. Beginnen Sie mit einem bestimmten Standort, an den Sie reisen möchten: Dann schauen Sie sich alle Fluggesellschaften an, die dort hinfliegen und suchen nach dem besten Angebot. Bietet Ihre Kreditkarten dorthin Bonuspunkte an? Dann schlagen Sie zu!
  2. Nutzen Sie das Singapore-Airlines-Business-Class-Ticket für die ganze Welt: Laut dem jungen Mann seien es nur 240.000 Punkte und Reisende bekämen damit acht Flüge zu fast jedem Ort auf der Welt.
  3. Kaufen Sie nie etwas auf Kreditkarte, was Sie sonst nicht auch gekauft hätten.

Auch interessant: Im Rollstuhl auf Weltreise: Dieser Neuseeländer hat es gewagt.

sca

Das sind die schönsten Moscheen weltweit

1.001 Nacht in der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi
1.001 Nacht in der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi © GetYourGuide
1.001 Nacht in der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi
Die prachtvolle Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi von vorne. © GetYourGuide
Moschee mit vollautomatischem Dach: Hassan II. Moschee in Casablanca
Moschee mit vollautomatischem Dach: Hassan II. Moschee in Casablanca © GetYourGuide
Die Hassan II. Moschee in Casablanca ist bei Tag ebenso eindrucksvoll.
Die Hassan II. Moschee in Casablanca ist bei Tag ebenso eindrucksvoll. © Pixabay
Neu-Delhi aus der Vogelperspektive: Jama Masjid Moschee
Neu-Delhi aus der Vogelperspektive: Jama Masjid Moschee © GetYourGuide
Neu-Delhi aus der Vogelperspektive: Jama Masjid Moschee
Neu-Delhi aus der Vogelperspektive: Jama Masjid Moschee bei Tag © Pixabay
Das Regenschirm-Dach der Masjid Negara-Moschee in Malaysia
Das Regenschirm-Dach der Masjid Negara-Moschee in Malaysia © GetYourGuide
Moschee im buddhistischen Stil in Xi‘an
Moschee im buddhistischen Stil in Xi‘an © GetYourGuide
Der Gewinner eines Architekturwettbewerbs: Große Sultan-Qabus-Moschee im Oman
Der Gewinner eines Architekturwettbewerbs: die große Sultan-Qabus-Moschee im Oman © GetYourGuide
Der Gewinner eines Architekturwettbewerbs: Große Sultan-Qabus-Moschee im Oman
Die große Sultan-Qabus-Moschee im Oman erstrahlt in vollem Glanz. © Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.