Urlaub auf der Nackedei-Insel

Dreh von "Adam sucht Eva": Machen Sie Urlaub auf dieser Trauminsel

Seit 11. November heißt es wieder: Prominente und andere Nackedeis tummeln sich im Urlaubsparadies. Doch wo befindet sich die idyllische Trauminsel eigentlich?

"Adam sucht Eva - Promis im Paradies" ist in die vierte Runde gestartet. Nackte Promis und "Normalos" verbringen ihre Zeit auf einer einsamen Insel und kommen sich näher. Doch wo befindet sich das Urlaubsparadies eigentlich, wo die Nackedei-Show gedreht wird?

Das traumhafte Atoll Tikehau auf Französisch-Polynesien

Vor Inselkulisse auf Romantiksuche: Die Teilnehmer der TV-Sendung "Adam sucht Eva" verbringen ihre Zeit während der Show auf einer Trauminsel mitten im Nirgendwo. Dieses Nirgendwo befindet sich genauer gesagt in Französisch-Polynesien.

Das Atoll heißt Tikehau, manchmal auch Tikihau geschrieben, und liegt im Südpazifik.

Die Inselgruppe Tikehau setzt sich aus mehreren kleineren Inseln und einer Hauptinsel zusammen, die Tuherahera genannt wird.

Einen Urlaub auf Tikehau sollten Reisende am besten auf die Zeit zwischen März und Oktober legen. Dann ist es bis zu 32 Grad Celsius warm und die starken Regenfälle, die besonders zwischen November und Februar anfallen, gehen langsam zurück. Ab April wird es noch trockener, aber auch etwas kühler. Es herrschen dann aber immer noch Temperaturen um die 28 Grad.

Die Anreise nach Tikehau ist allerdings nicht ohne: Von Europa aus brauchen Urlauber rund 22 Stunden dorthin. Die Route sollte also gut geplant sein und die Reise schon mindestens ein halbes Jahr vor Reiseantritt gebucht werden.

sca

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Rubriklistenbild: © Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.