Edinburgh: Anarchie und Marschmusik

Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
1 von 11
Im August ist Festival-Zeit in der Schottischen Haupstadt Edinburgh. Dazu gehört auch das größte Fest der Dudelsackbläser das Edinburgh Military Tattoo.
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
2 von 11
Seit 1950 haben 12 Millionen Menschen auf den Tribünen, die dafür alljährlich auf dem Vorplatz des Schlosses errichtet werden, Platz ge-nommen.
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
3 von 11
Mitmachen erlaubt: Derbe Späße gehören zum Repertoire der Entertainer.
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
4 von 11
Blick auf das Schloss
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
5 von 11
Blick von Arthurs Seat auf den Palace of Holyroodhouse
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
6 von 11
Die Royal Mile ist die Lebensader der Stadt.
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
7 von 11
Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist die wohl vielseitigste Festivalstadt Europas. Im August befindet sie sich im Ausnahmezustand.
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
8 von 11
Stramm stehen gehört zum guten Ton: Great Tattoo - der große Zapfenstreich vor der Burg von Edinburgh.
Edinburgh: Anarchie und Marschmusik
9 von 11
Straßenkünstler und Gaukler machen die Straße beim Fringe Festival zur Bühne.

Im August ist in Edinburgh viel viel los, es ist Festival-Zeit in der schottischen Stadt. Die Straße wird zur Bühne und das Publikum zum Darsteller.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt
Während man meist Straßen nur durchläuft, gibt es einige unter ihnen, die besonders durch ihren Charme auffallen. Sehen …
Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub
Wer auf Reisen unterwegs ist, erlebt so einiges. Am Wegesrand treffen Urlauber auf Hinweise, die, obwohl ernst gemeint, …
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub