Dem Alltag entfliehen

Die exklusivsten Privatinseln der Welt: Urlaub in einem eigenen Universum

Alphonse Island, Seychellen
1 von 7
Alphonse Island, Seychellen
Felicité Island, Seychellen
2 von 7
Felicité Island, Seychellen
Gladden Island, Belize
3 von 7
Gladden Island, Belize
Nurai Island, Abu Dhabi
4 von 7
Nurai Island, Abu Dhabi
Tetiaroa Island, Südsee
5 von 7
Tetiaroa Island, Südsee
Coco Privé Island, Malediven
6 von 7
Coco Privé Island, Malediven
Thanda Island, Tansania
7 von 7
Thanda Island, Tansania

Wer von ultimativer Privatsphäre träumt und dazu das passende Kleingeld hat, kann von der Südsee bis zur Karibik Einsamkeit pur auf Trauminseln finden.

Mehr Abgeschiedenheit geht nicht: Sieben der exklusivsten Eilande der Welt finden Sie in der Übersicht - oder Sie klicken sich durch unsere Fotostrecke.

Alphonse Island, Seychellen

Rund eine Flugstunde von der Hauptinsel Mahé entfernt liegt die Alphonse Island, eine der schönsten Koralleninseln der Seychellen. Urlauber genießen in diesem Eldorado für Abenteurer und Aktivurlauber ein tropisches Paradies. Die Bungalows und Suiten des erlesenen Resorts Alphonse Island Seychelles stehen alle direkt am feinsandigen Strand. Tauchen und Segeln zählen zu den beliebtesten Beschäftigungen auf Alphonse.

Felicité Island, Seychellen

Ebenso zum Archipel der Seychellen zählt die Privatinsel Felicité. Dort hat 2016 das Six Senses Zil Pasyon als einziges Hotel eröffnet. Beim Bau der Edel-Unterkunft achteten die Planer darauf, möglichst wenig in die Natur einzugreifen. So konstruierten sie die Villen einfach rund um die für die Seychellen so typischen Felsformationen. Erreichbar ist das Eiland per Helikopter von den größeren Inseln.

Lesen Sie hier: Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand.

Gladden Island, Belize

Eine der wohl exklusivsten Inseln der Welt befindet sich zudem im zentralamerikanischen Belize. Die luxuriöse Villa dort bietet gerade mal Platz für ein einziges Pärchen. Das Dienstpersonal wohnt auf einer Nachbarinsel, steht auf Abruf aber rund um die Uhr zur Verfügung. Das Riff, an dem sich Gladden Island befindet, zählt zu den längsten weltweit. Zur entsprechenden Saison ziehen hier imposante Walhaie vorbei.

Nurai Island, Abu Dhabi

Im Orient sorgt Nurai Island als Privatinsel vor der Küste von Abu Dhabi für Staunen. Zur Auswahl stehen Luxus-Gästen im Zaya Nurai Island verschiedene Kategorien von Villen. Für das leibliche Wohl sorgen zudem sechs unterschiedliche Restaurants, die selbstverständlich auch private Dinner anbieten. Wer nicht das Budget für eine Übernachtung hat, kann auch als Tagesgast einen Fuß auf das exklusive Eiland setzen.

Tetiaroa Island, Südsee

In der Südsee ist das Resort The Brando in Französisch-Polynesien das Nonplusultra der abgeschiedenen Urlaubsorte. Das Atoll Tetiaroa sitzt auf einem Dutzend kleiner Inselchen, die eine spektakuläre Lagune umspannen. Das Resort umfasst 35 Luxus-Villen und ist per 20 Minuten-Flug von Tahiti erreichbar. Den weißen Sandstrand teilen sich Gäste nur mit Meeres-Schildkröten und exotischen Vögeln.

Lesen Sie hier: So beliebt sind diese neun deutschen Inseln bei Urlaubern.

Coco Privé Island, Malediven

Auf einem Malediven-Atoll liegt die exklusive Privatinsel der Coco Collection. Coco Privé Island informiert sich bereits vor der Ankunft über die individuellen Wünsche der Gäste. So verwandelt sich das über einen Hektar große Luxus-Domizil jeweils in genau das Hideaway, das sich Bewohner der Insel wünschen. Der 40 Meter lange Pool ist nur eine der zahlreichen Annehmlichkeiten, die Gäste hier erwartet.

Thanda Island, Tansania

Vor der Küste Tansanias befindet sich das Luxus-Privatinselresort Thanda Island. Urlauber buchen diese Traumunterkunft ausschließlich exklusiv, um in den Genuss völliger Privatsphäre in einer Villa mit fünf Suiten zu kommen. Der Schutz des hiesigen Korallenriffs und der Meeresbewohner spielt auf Thanda Island eine große Rolle. Die bunte Unterwasserwelt erkunden Urlauber beim Tauchen oder Schnorcheln.

Auch interessant: Reiseziele 2018: Welcher Urlaub passt zu mir?

sca

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Krk, Kvarner-Bucht, Kroatien
Krk, Kvarner-Bucht, Kroatien © tassilo111 / pixabay
Rab, Kvarner-Bucht, Kroatien
Rab, Kvarner-Bucht, Kroatien © Lucky2013 / pixabay
Pag, Insel vor Zadar, Kroatien
Pag, Insel vor Zadar, Kroatien © BubbleJuice / pixabay
Lopud, Elaphiten vor Dubrovnik, Kroatien
Lopud, Elaphiten vor Dubrovnik, Kroatien © pvdberg / pixabay
Hvar, Mitteldalmatinische Insel, Kroatien
Hvar, Mitteldalmatinische Insel, Kroatien © barbaragnelson / pixabay
Murter, Insel vor Šibenik, Kroatien
Murter, Insel vor Šibenik, Kroatien © Silberfuchs / pixabay
Lastovo, Inseln in der Region Dubrovnik, Kroatien
Lastovo, Inseln in der Region Dubrovnik, Kroatien © FilipFilipovic / pixabay
Losinj, Kvarner-Bucht, Kroatien
Losinj, Kvarner-Bucht, Kroatien © anasegota / pixabay
Kornat, Insel vor Šibenik, Kroatien
Kornat, Insel vor Šibenik, Kroatien © 3dman_eu / pixabay
Žirje, Insel vor Šibenik, Kroatien
Žirje, Insel vor Šibenik, Kroatien © Anemone123 / pixabay
Vis, Mitteldalmatinische Insel, Kroatien
Vis, Mitteldalmatinische Insel, Kroatien © FilipFilipovic / pixabay
Mljet, Insel in der Region Dubrovnik, Kroatien
Mljet, Insel in der Region Dubrovnik, Kroatien © urbaneszti0 / pixabay
Brac, Mitteldalmatinische Insel, Kroatien
Brac, Mitteldalmatinische Insel, Kroatien © Silberfuchs / pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Beeindruckende Aufnahmen: Ein neuer Bildband zeigt, wie sich unsere Welt am Beginn des dritten Jahrtausends darstellt …
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
In den USA gibt es so manche Stadt, die nach einer deutschen Großstadt benannt wurde. Mehr Ähnlichkeit außer den Namen …
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.