Verreisen mit der Familie

Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich

+
Urlaub mit der ganzen Familie in Deutschland - wir verraten Ihnen, wie die Reise gelingt.

Familienurlaub in Deutschland liegt im Trend. Wie jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt und Letztere sich gering halten, lesen Sie hier.

Familienurlaub heißt Mutter, Vater und Kinder? Das war einmal. Heute verreisen zwar auch klassisch Mutter, Vater und Kinder, aber auch Großeltern mit den Enkeln, Single-Mutter mit Oma und Opa oder die gesamte Großfamilie plus Freunde.

Reisevorbereitung: Was ist beim Familienurlaub in Deutschland zu beachten? 

Immer mehr Familien beschließen, ihren Urlaub in Deutschland zu verbringen. Eine kurze Anreise und die Vielfalt Deutschlands sind nicht zuletzt Gründe für diese Entscheidung. Ob Strände an Meer oder See bis hin zu Urlaub im Gebirge oder auf dem Bauernhof - Deutschland als Urlaubsort boomt bei deutschen Familien.

Wenn Kinder im Urlaub beschäftigt sind, können Eltern sich mal entspannen.

Oft geht es bei der Reisevorbereitung des Familienurlaubs - ganz praktisch - ums Geld. Wo ist der Urlaub mit der ganzen Familie bezahlbar? Außerdem sollte jede Altersstufe auf ihre Kosten kommen. Während die Eltern auch mal entspannen wollen, können die Großeltern Zeit mit den Enkeln verbringen. Kindern sollte ein umfassendes Freizeitprogramm zur Verfügung stehen. Gerade für Alleinerziehende ist das in jeder Hinsicht eine große Entlastung.

Lesen Sie hier: Deutsche Städte sind beliebt - die besten Ziele für Kurztrips.

Familienurlaub in Deutschland: Wo soll es hingehen?

Meist sollen es weder Thailand noch die USA sein. Reiseziele in der Nähe sind gefragt. Und am besten sollte es warm sein. Beim Reiseanbieter Neckermann steht bei Familien der klassische Sonne-und-Strand-Urlaub an erster Stelle. Auch Seen und die Berge im ländlichen Raum seien beliebte Reiseziele. An diesen Orten in Deutschland bietet sich Familienurlaub an:

  • Familienurlaub am Meer
  • Städtetrip mit der ganzen Familie
  • Familienurlaub in den Bergen
  • Familienurlaub am See
  • Auf Kreuzfahrt mit der ganzen Familie
  • Campingurlaub mit der Familie
  • Familienurlaub auf dem Bauernhof

Lesen Sie hier: So beliebt sind diese neun deutschen Inseln bei Urlaubern.

Welche Unterkunft ist für den Familienurlaub in Deutschland am besten?

Ob All-inclusive-Clubhotel, Ferienwohnung mit Selbstverpflegung oder selbst geplante Rundreise: Jedes Familienmitglied sollte bei der Planung mitentscheiden dürfen, damit sich alle auf den Urlaub freuen und die gemeinsame Zeit genießen können.

Ein Beitrag geteilt von Eni Fer (@eni_fer_) am

Wichtig ist auf jeden Fall eine Wohnsituation, in der es für jeden die Möglichkeit zum Rückzug gibt. "Wenn man die Nähe nicht gewohnt ist, kann eine solche Reise zu Konflikten führen", sagt Martin Linne von der Gesellschaft für Tourismusforschung. In diesem Punkt schlägt die Ferienwohnung in der Regel das Hotel - sie wird entsprechend oft gebucht.

Doch auch Clubhotels, Familien-Resorts und Kreuzfahrtschiffe eignen sich für Familienurlaub:

Familienhotels:

Die deutschen Reiseveranstalter haben sich auf große Familien längst eingestellt. Sie bieten Hotelkonzepte, die auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet sind. All inclusive ist vielen wichtig, so bleiben die Kosten im Rahmen. Geschätzt werden laut Tui auch umfassende Kinderbetreuung und Unterhaltung für die ganze Familie. In den Familienhotels von Tui und Neckermann wohnen Kinder im Zimmer der Eltern meist kostenlos. Neckermann bietet in seinen Sunwing Family Resorts auch Familienzimmer und große Familienapartments mit Platz für bis zu acht Personen.

Lesen Sie hier: Deutschlands Wunder - machen Sie an diesen Orten Urlaub.

Cluburlaub:

Vier Erwachsene und zwei kleine Kinder kommen in den Familienzimmern der Robinson-Clubs unter. Generell lohnt es sich, nach Kinderfestpreisen und Rabatten Ausschau zu halten. Fast alle Reiseveranstalter machen entsprechende Angebote.

Ferienwohnung:

Viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind für Urlaubsgäste mit Kindern eingerichtet. Damit bieten sie gute Voraussetzungen für einen Familienurlaub. Folgendes sollten Sie dabei beachten:

  • Sind das Ferienobjekt und seine Umgebung kindersicher
  • Gibt es ausreichend Spielmöglichkeiten in der Wohnung?
  • Gibt es ausreichend Spielmöglichkeiten außerhalb der Wohnung, z.B. einen Spielplatz?
  • Liegt die Ferienwohnung im Grünen?
  • Ist die Ferienwohnung abseits des Straßenverkehrs gelegen?
  • Gibt es kindgerechte Einrichtung, z.B. Kinderhochstuhl und Wickeltisch?

Wie wird der Familienurlaub gestaltet?

Jedes Familienmitglied hat andere Vorlieben. Linne rät zu Aktivitäten, die für jede Generation machbar sind: baden, angeln, essen gehen, bummeln oder einfach entspannen. Wenn mehrere Erwachsene mitreisen, können sie sich mit der Betreuung der Kinder abwechseln. So bleibt einem Teil der Gruppe Zeit, auch mal allein etwas zu unternehmen.

In ihren Ferienanlagen bieten die Reiseveranstalter viel Programm: Sport, Wellness, abendliche Events für die ganze Familie - und vor allem eine umfassende Kinderbetreuung. So haben die Kleinen ihren Spaß mit Gleichaltrigen, während die Erwachsenen in Ruhe die Gegend erkunden können. Beim gemeinsamen Abendessen trifft man sich wieder.

Spiele für den Familienurlaub

Klassische Spiele für den Urlaub, die nicht viel oder gar keinen Platz im Gepäck verbrauchen, sind folgende:

  • Stadt-Land-Fluss
  • Kniffel und andere Würfelspiele
  • Kartenspiele wie Rommee, Mau-Mau oder Uno
  • Reise-Monopoly
  • Mikado
  • "Ich sehe was, was du nicht siehst"
  • Vier gewinnt

Aktivitäten im Urlaub mit der ganzen Familie

Im Urlaub sollte was geboten sein - für Kinder und Erwachsene. Dafür in Frage kommen folgende Möglichkeiten:

  • Wintersport
  • Wassersport
  • Hallen- oder Freibad
  • Sauna
  • Sportplatz
  • Wellness
  • Begegnungen mit Tieren, z.B. Ponyhof
  • Kurse für Kinder, z.B. Skikurs

Familienausflüge

Besorgen Sie sich vor der Reise einen Reiseführer und streichen Sie sich die Ausflugziele an, die Sie auch mit Kindern unternehmen können. Achten Sie darauf, genügend Proviant einzupacken und ausreichend Pausen einzuplanen.

Packliste für den Familienurlaub

Für Erwachsene:

  • Kleidung je nach Saison und Reiseziel
  • Waschzeug
  • Reisedokumente
  • Rucksack
  • Fotoapparat
  • Aufladekabel für technische Geräte wir Smartphone
  • Sonnenbrille
  • Medikamente für Reise-Apotheke
  • Fieberthermometer
  • Pflaster

Für Kinder:

  • Kleidung je nach Saison und Reiseziel
  • Reisedokumente
  • Kleiner Rucksack
  • Kopfbedeckung
  • Badesachen
  • Sonnencreme 
  • Brotzeitbox und Trinkflasche
  • Kinderzahnbürste
  • Kuscheltier
  • Bücher
  • Spiele 

Auch interessant: Urlaub in Deutschland - Reiseziele an Strand, See und im Gebirge.

dpa / sca

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Leipzig: Die Großstadt ist nicht nur einer der am schnellsten wachsenden Großstädte Deutschlands. Sie wird auch "Kunst- und Kulturstadt" genannt und kann auf einer bewegte Geschichte zurückblicken.
Leipzig: Die Großstadt ist nicht nur einer der am schnellsten wachsenden Metropolen Deutschlands. Sie wird auch "Kunst- und Kulturstadt" genannt und kann auf einer bewegte Geschichte zurückblicken. © pixabay
New Leipzig, North Dakota: Das "neue Leipzig" liegt in Grant County und - wenn es hochkommt - etwa 300 Einwohner.
New Leipzig, North Dakota: Das "neue Leipzig" liegt in Grant County und zählt - wenn es hochkommt - etwa 300 Einwohner. © Google Maps
Berlin: Die Hauptstadt Deutschlands ist historisch wie kulturell der absolute Hingucker.
Berlin: Die Hauptstadt Deutschlands ist historisch wie kulturell der absolute Hingucker. © pixabay
Berlin, Connecticut: Der kleine Ort in Hartford County bildet, immerhin, genau den Mittelpunkt des Staates Connecticut.
Berlin, Connecticut: Der kleine Ort in Hartford County bildet immerhin genau den Mittelpunkt des Staates Connecticut. © Google Maps
Hamburg: In der Freien und Hansestadt Hamburg sind einige bedeutende Sehenswürdigkeiten beheimatet, die weltweit bekannt sind - wie hier die Speicherstadt.
Hamburg: In der Freien und Hansestadt Hamburg sind einige bedeutende Sehenswürdigkeiten beheimatet, die weltweit bekannt sind - wie hier die Speicherstadt. © pixabay
Hamburg, Pennsylvania: Der 4.500-Seelen-Ort wurde nach seinem deutschen Vorbild benannt. Highlight: Das jährliche "East Coast's Premiere Hamburger Event".
Hamburg, Pennsylvania: Der 4.500-Seelen-Ort wurde nach seinem deutschen Vorbild benannt. Highlight: Das jährliche "East Coast's Premiere Hamburger Event". © Google Maps
Köln: Typisch für Köln sind der Dom, der Rhein, das Pumpwerk Bayenthal oder ein kühles Kölsch. Die rund 1,1 Millionen Einwohner große Stadt ist einen Besucht wert.
Köln: Typisch für Köln sind der Dom, der Rhein, das Pumpwerk Bayenthal oder ein kühles Kölsch. Die rund 1,1 Millionen Einwohner große Stadt ist einen Besucht wert. © pixabay
Cologne, Minnesota: Eigentlich gibt es in diesem Ort nicht viel zu sehen. Lediglich drei Gebäude stehen im "Nationalregister Historischer Orte".
Cologne, Minnesota: Eigentlich gibt es in diesem Ort nicht viel zu sehen. Lediglich drei Gebäude stehen im "Nationalregister Historischer Orte". © Google Maps
Stuttgart: Die Metropole in Baden-Württemberg lockt mit Museen, der großen Markthalle, Porsche, Schlössern und vielem mehr.
Stuttgart: Die Metropole in Baden-Württemberg lockt mit Museen, der großen Markthalle, Porsche, Schlössern und vielem mehr. © pixabay
Stuttgart, Arkansas: Ein jährliches Karnevalsfest gibt es im US-amerikanischen Stuttgart.
Stuttgart, Arkansas: Ein jährliches Karnevalsfest gibt es im US-amerikanischen Stuttgart. © Google Maps
München: Frauenkirche, Oktoberfest, Isar und Biergärten - München besticht mit so einigen "Schmankerln".
München: Frauenkirche, Oktoberfest, Isar und Biergärten - München besticht mit so einigen "Schmankerln". © pixabay
Munich, North Dakota: Munich in North Dakota besticht mit... nun ja, ein U.S. Senator hat hier einmal gelebt.
Munich, North Dakota: Munich in North Dakota besticht mit... nun ja, ein U.S. Senator hat hier einmal gelebt. © Google Maps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.