Faszinierender Kellerwald

+
Besonderes Erlebnis: Der Nationalpark Kellerwald lässt sich auch während einer Planwagenfahrt erkunden.

Vor unserer Haustür breitet sich eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern und Wiesen, Quellen und Bächen, Felsen und Schluchten aus. Auf 57 Quadratkilometern erstreckt sich der einzige Nationalpark Hessens.

ng hat die Anerkennung des Nationalparks Kellerwald als Unesco Weltkulturerbe beantragt. Dort wird die Natur sich selbst überlassen.Es gibt viele Möglichkeiten, die Schätze der Natur zu erkunden: Im Nationalpark Kellerwald können Besucher einen ungewöhnlichen Spaziergang auf dem Urwaldsteig Edersee machen. Unter fachkundiger Führung eines Rangers kann man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Planwagen die Besonderheiten des Kellerwalds erleben.

Natürlicher Buchen-Urwald

Das Gebiet des Nationalparks ist vor 400 Millionen Jahren entstanden. Was aber macht es so besonders? Dort ist ein natürlicher Buchen-Urwald gewachsen. Rotbuchen, die ausschließlich in Europa verbreitet sind, gedeihen besonders in Schutzgebieten. Ganze Urwälder wie in Nordhessen haben Seltenheitwert.
Außer in Nordhessen ist die Rotbuche, mit botanischem Namen Fagus sylvestris, noch in den slowakisch-ukrainischen Karpaten beheimatet.
Vor allem im Sommer entfaltet der Nationalpark Kellerwald seinen ganzen Reiz: dann konkurieren verschiedene satte Grüntöne miteinander.
Der Wildtierpark ist bei den kleinen Besuchern besonders beliebt. Dort können sie Rotwild, Wisent und Wildpferd ganz nah erleben. Auch von Wölfen und Luchsen im Tierpark sind die Kleinen beeindruckt.
Von Mitte März bis Mitte November können interessierte Besucher ein besonderes Angebot der Greifvogelstation wahrnehmen. Dann findet eine Flugschau mit Adlern, Milanen, Falken und Uhus statt. (yfe)
Mehr Informationen zum Nationalpark: www.nationalpark-kellerwald-edersee.de oder Tel. 05621-75249-0.

Naturerlbnis und Freizeittipps.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.