Germanwings

Landeklappen defekt? Pilot weicht nach Wien aus

+
Fehlermeldung bei Germanwings - Maschine weicht nach Wien aus (Symbolbild)

Köln/Wien - Ein Airbus 319 von Germanwings auf dem Weg von Stuttgart nach Budapest ist am Mittwoch nach Wien ausgewichen. Grund war eine Fehlermeldung.

Beim Landeanflug auf die ungarische Hauptstadt sei dem Piloten angezeigt worden, dass die Landeklappen an den Tragflächen nicht richtig funktionierten. Da das Wetter in Budapest nicht gut gewesen sei, habe sich der Pilot entschieden, nach Wien zu fliegen. Die Maschine sei dort normal gelandet - auch die Landeklappen hätten funktioniert.

Das Flugzeug sei zur Parkposition gerollt, wo die 66 Passagiere ausgestiegen seien. Sie würden nun mit einer anderen Maschine nach Budapest geflogen, sagte der Sprecher am Unternehmenssitz in Köln. Es werde untersucht, wie es zu der Fehlermeldung gekommen sei.

dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Piloten bewusstlos im Cockpit?

Germanwings: Kerosin im Kaffeewasser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.