Film, Samba, Kunst

Ungewöhnliche Reiseziele im Frühjahr

+
Film ab: Beim Sundance Festival drängeln sich jedes Jahr viele Filmfans vor den Kinos in Park City im US-Bundesstaat Utah.

Was tun bei Schnee, Regen und wenig Sonne? Hier ein paar Reiseziele fürs Frühjahr: Arthouse-Kino in Amerikas Norden, moderne Kunst in Liechtenstein, Sambarhytmen in Bremen oder Wandern in Österreich.

Große Bühne für kleines Städtchen: Sundance Film Festival

Elf Tage lang verwandelt sich das amerikanische Städtchen Park City in Utah in ein kleines Hollywood. Vom 22. Januar bis zum 1. Februar 2015 findet dort das Sundance Film Festival statt. Das teilt Tourismusbüro Utah mit. Zahlreiche amerikanische und internationale Filmproduktionen feiern Premiere und werden ausgezeichnet. Insgesamt gehen 123 abendfüllende Filme sowie 60 Kurzfilme ins Rennen. Das Festival zeichnet sich besonders durch unabhängige Filmproduktionen aus.

Maskenzauber in Bremen

Samba-Rhythmus auf Bremens Straßen: Am 6. und 7. Februar 2015 findet bereits zum 30. Mal der Bremer Samba-Karneval in der Hansestadt statt. Das Motto lautet: "Der große Zirkus". Darauf weist die Bremer Touristik-Zentrale hin. Rund 200 Sambagruppen und insgesamt 3000 Teilnehmer tanzen maskiert bei Feuerwerk und Musik durch die Straßen. Der Festumzug startet am 7. Februar um 12.00 Uhr auf dem Bremer Marktplatz.

Saar-Hunsrück-Steig legt um 190 Kilometer zu

Der Saar-Hunsrück-Steig legt noch einmal kräftig zu: Ab Frühjahr 2015 gibt es die Möglichkeit, auf einer Verlängerung auch den östlichen Hunsrück zu entdecken. Der Fernwanderweg verläuft dann auf zwölf Etappen verteilten zusätzlichen 190 Kilometern von Idar-Oberstein weiter bis nach Boppard am Rhein. Die Eröffnung ist für April geplant. Die neue Strecke kombiniert nach Angaben von Rheinland-Pfalz Tourismus Schluchten wie die Ehrbachklamm, ungewöhnliche Weitsichten mit Waldpassagen und historische Orte wie das mittelalterliche Herrstein oder die Burgstadt Kastellaun. Bislang verläuft der Saar-Hunsrück-Steig auf 218 Kilometern von Perl an der Mosel quer über den Hunsrück bis nach Trier. Er ist vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumweg zertifiziert. Ab April sollen auch die ersten Wanderpauschalpakete bei Hunsrück Touristik zu buchen sein.

Moderne Werke im Kunstmuseum Liechtenstein

Das Kunstmuseum in Liechtenstein erweitert seinen Bau für die Werke der Hilti Art Foundation. Die Sammlung mit Kunstwerken von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart ist ab dem 23. Mai 2015 dauerhaft für Besucher zugänglich. Ausgestellt werden Gemälde, Skulpturen und Plastiken unter anderem von Gaugin, Hodler, Picasso, Kirchner, Boccioni und Miró. Das teilt Liechtenstein Marketing mit.

Krippenbrauchtum im Ebensee im Salzkammergut

In Ebensee im Salzkammergut sind in Privathäusern und Kirchen noch bis 2. Februar elf alte Landschaftskrippen ausgestellt. Die Besitzer geben Auskunft über Herkunft und Entstehung der Kulturschätze, teilt die Ferienregion Traunsee mit. Die Ebenseer Landschaftskrippe hat in der Region seit dem 19. Jahrhundert eine Tradition.

dpa/tmn

Sundance Film Festival, Park City

Bremer Samba-Karneval

Saar-Hunsrück-Steig

Kunstmuseum Liechtenstein

Salzkammergut Ebensee, Traunsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.