Verdächtiges im Handgepäck

Wer zahlt? Flug wegen Sicherheitscheck verpasst

+
Gepäck im Scanner: Sicherheitscheck am Flughafen.

An die Sicherheitskontrollen am Flughafen haben sich viele Passagiere gewöhnt. Besonders unangenehm wird dieser Check vor dem Bording aber dann, wenn man deswegen seinen Flug verpasst. 

Verpassen Reisende wegen einer zu lange dauernden Sicherheitskontrolle ihren Flug, steht ihnen eine Entschädigung zu. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden (Az.: 1 U 276/12). In dem Fall wollte der Kläger am Flughafen Frankfurt einen Flug antreten, der um 4.20 Uhr starten sollte. An der Sicherheitskontrolle wurde er aufgehalten, weil der Verdacht bestand, in seinem Handgepäck könnten sich gefährliche Gegenstände befinden.

In solchen Fällen ruft die Bundespolizei einen Entschärfungstrupp. Dieser hatte jedoch zu der frühen Uhrzeit nur Rufbereitschaft. Es dauerte drei Stunden, bis er vor Ort war. Im Rucksack befanden sich jedoch keine gefährlichen Gegenstände, sondern nur eine Kamera, Ladegräte, Handy und Bekleidung. In der Zwischenzeit war das Flugzeug gestartet. Der Kläger buchte deshalb für sich und seinen Begleiter Tickets für einen anderen Flug. Die Kosten forderte er von der Bundesrepublik Deutschland als Dienstherrin der Bundespolizei.

Bereits das Landgericht gab dem Kläger Recht. Begründung: Die Bundespolizei müsse dafür sorgen, dass die Überprüfung von gefährlichem Gepäck auch nachts erfolgen kann. Die Berufung wies das Oberlandesgericht zurück. Allerdings mit einer leicht abweichenden Begründung. Die Annahme, in dem Rucksack hätten sich gefährliche Gegenstände befunden, sei durch Überlagerungen auf dem Röntgenbild entstanden. Deshalb habe der Kläger die Umstände, die den Verdacht begründeten, und damit auch die Verspätung nicht zu verantworten. Der Kläger müsse zwar grundsätzlich Kontrollmaßnahmen über sich ergehen lassen, das dürfe jedoch nicht dazu führen, dass er seinen Flug verpasst.

Die Tops und Flops der Reise-Souvenirs 

Die Tops und Flops unter den Reise-Souvenirs: Mitbringsel aus dem Urlaub treffen nicht immer den Geschmack der Daheimgebliebenen. Handgeschnitzte Kuckucksuhren sind vor allem bei amerikanischen Touristen sehr beliebt. Also, vor dem Kauf scharf nachdenken, wo und in welchem Land die Uhr später hängen soll.
Die Tops und Flops unter den Reise-Souvenirs: Mitbringsel aus dem Urlaub treffen nicht immer den Geschmack der Daheimgebliebenen. Handgeschnitzte Kuckucksuhren sind vor allem bei amerikanischen Touristen sehr beliebt. Also, vor dem Kauf scharf nachdenken, wo und in welchem Land die Uhr später hängen soll. © dpa
Einmal Lächeln für den Tiger, bitte: Der Schnappschuss als Trophäe gehört, wenn überhaupt ins eigene Fotoalbum.
Einmal Lächeln für den Tiger, bitte: Der Schnappschuss als Trophäe gehört, wenn überhaupt ins eigene Fotoalbum. © dpa
Ein Stück von der Berliner Mauer: Selbst mit Echtheitszertifikat ist es am Ende einer Reise nur ein Stück Beton.
Ein Stück von der Berliner Mauer: Selbst mit Echtheitszertifikat ist es am Ende einer Reise nur ein Stück Beton. © dpa
Souvenirs mit echter Persönlichkeit: Goethe geht ein Licht auf.
Souvenirs mit echter Persönlichkeit: Goethe geht ein Licht auf. © dpa
Magneten für den Kühlschrank, sind nicht teuer und hübsch anzusehen. Und genau hier liegt das Problem. Das Mitbringsel ist ja ganz nett, aber zeimlich unnütz.
Magneten für den Kühlschrank, sind nicht teuer und hübsch anzusehen. Und genau hier liegt das Problem. Das Mitbringsel ist ja ganz nett, aber zeimlich unnütz. © dpa
Miniatur: Der gute alte Doppeldeckerbus aus London ist rot, und?
Miniatur: Der gute alte Doppeldeckerbus aus London ist rot, und? © dpa
Muscheln sind für den Urlauber selbst eine schöne Erinnerung an den Strand und den Sonnenuntergang. Für den Beschenkten eher nervig.
Muscheln sind für den Urlauber selbst eine schöne Erinnerung an den Strand und den Sonnenuntergang. Für den Beschenkten eher nervig. © dpa
Den Wert von Pins oder Ansteckern schätzen nur echte Sammler.
Den Wert von Pins oder Ansteckern schätzen nur echte Sammler. © dpa
Der war so süß, da hab ich gleich an Dich gedacht! Eisbären und Co. sind schnell gekauft, für alle über 15 Jährigen eher ein ziemlich langweiliges Mitbringsel.
Der war so süß, da hab ich gleich an Dich gedacht! Eisbären und Co. sind schnell gekauft, für alle über 15 Jährigen eher ein ziemlich langweiliges Mitbringsel. © dpa
Ein Führerschein von Putin - ein Andenken aus Moskau.
Ein Führerschein von Putin - ein Andenken aus Moskau. © dpa
Schneekugeln sind immer wieder toll! Schneeflocken fallen...Kleines scheint ganz groß...Doch wer einen Platz dafür im Regal findet, kann beobachten, wie das Wasser langsam verdunstet und die Romantik verklummt.
Schneekugeln sind immer wieder toll! Schneeflocken fallen...Kleines scheint ganz groß...Doch wer einen Platz dafür im Regal findet, kann beobachten, wie das Wasser langsam verdunstet und die Romantik verklummt. © dpa
Das Tablett mit einem Foto von Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihrem Daniel ist zwar praktisch, doch auch unfassbar kitschig. Beim Wichteln an Weihnachten freut sich aber bestimmt jemand drüber. 
Das Tablett mit einem Foto von Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihrem Daniel ist zwar praktisch, doch auch unfassbar kitschig. Beim Wichteln an Weihnachten freut sich aber bestimmt jemand drüber.  © dpa
Verschiedene neue Armbanduhren einer ganzen Kollektion mit dem Motiv der wiederaufgebauten Dresdner Frauenkirche. Mit diesen und anderen Souvenirs wird der Wiederaufbau des Gotteshauses mitfinanziert.
Verschiedene neue Armbanduhren einer ganzen Kollektion mit dem Motiv der wiederaufgebauten Dresdner Frauenkirche. Mit diesen und anderen Souvenirs wird der Wiederaufbau des Gotteshauses mitfinanziert. © dpa
Finger weg, von Schlangen oder ähnlichem exotischen Zeug. Es ist einfach Pfui! 
Finger weg, von Schlangen oder ähnlichem exotischen Zeug. Es ist einfach Pfui!  © dpa
Vorsicht vor Plastikspielzeug, Schwimmtieren und Co. Auch wenn die Kinder am Strand quengeln, sollten Eltern davon die Finger lassen. Die bunten Sachen enthalten oft zu viel Weichmacher und andere chemische Substanzen. 
Vorsicht vor Plastikspielzeug, Schwimmtieren und Co. Auch wenn die Kinder am Strand quengeln, sollten Eltern davon die Finger lassen. Die bunten Sachen enthalten oft zu viel Weichmacher und andere chemische Substanzen.  © dpa

tmn/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.