Highlights und Spartricks

Flugatlas 2015: Acht Airlines im Vergleich

+
Wer heutzutage einen Flug buchen möchte, hat die Qual der Wahl und muss sich oft durch einen Tarifdschungel quälen. 

Pünktlich zur Ferienzeit hat Mobil in Deutschland e.V. Air Berlin, Condor, Easyjet, Germanwings, Lufthansa, Ryanair, Tuifly und Vueling im Flugatlas 2015 miteinander verglichen. Das sind die Gewinner.

Wer heutzutage einen Flug buchen möchte, hat die Qual der Wahl und muss sich oft durch einen Tarifdschungel quälen. Für den jetzt vorgestellten Flugatlas 2015 hat der Münchner Verein Mobile in Deutschland e.V. eine Testbuchung bei acht verschiedenen Fluggesellschaften von Deutschland nach Mallorca vorgenommen.

Im Reisezeitraum vom 22. bis 29. August haben die Tester bei airberlin, Condor, Easyjet, Germanwings, Lufthansa, Ryanair, Tuifly und Vueling Flüge gebucht. Abflughafen der ersten Wahl war entweder München oder Berlin.

Neben Flugverbindungen, Tarifstruktur, Kosten für Umbuchung oder Stornierung, standen Kinderfreundlichkeit, Extragebühren, für Gepäck oder Sitzplatz oder auch die Mitnahme von Hunden auf dem Prüfstand.

Die besten Ferienflieger

Gewinner beim Flugatlas 2015 sind demnach Lufthansa und Germanwings. Condor und airberlin teilen sich mit nur geringem Abstand den guten zweiten Platz, Easyjet landet auf dem dritten Platz.

Den Flugatlas 2015 von Mobil in Deutschland e.V. gibt's hier zum downloaden.

Best Airports 2015

Das sind die besten Flughäfen der Welt

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.