"Hört damit auf":

Flugbegleiter verraten, was Passagiere keinesfalls tun sollten

Trotz der Vorfreude auf den Urlaub: Auch Flugzeug-Passagiere müssen einige Verhaltensregeln einhalten. Flugbegleiter erklären, welche das genau sind.

In Flugzeugen ist es natürlich beengt, da versucht man es sich schon mal bequem zu machen. Für viele Passagiere ist das Fliegen auch eher die Ausnahme, für den Sommerurlaub einmal im Jahr zum Beispiel. Dennoch: Jeder sollte auch im Flugzeug Formen des Anstands wahren.

Denn was häufig vergessen wird: Die Crew macht dort nur ihren Job - und erlebt dabei nicht selten unangenehme oder sogar nervige Situationen mit unachtsamen Passagieren.

Was Passagiere falsch machen

Das Newsportal Businessinsider hat 60 Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen befragt, was sie an Passagieren zur Weißglut treibt. Die wichtigsten Verhaltensregeln im Überblick:

Was ist mit den Füßen los?

"Ich komme auch nicht in euer Büro und stelle meine Füße an eure Wand oder lege sie auf euren Schreibtisch!"

Lassen Sie Ihren Rausch zuhause!

"Manche Leute gehen in den örtlichen Getränkeshop und bringen ihre kleinen Alkoholfläschchen ins Flugzeug mit. Wir wissen immer, wer du bist, und wir finden es immer heraus. Ihr könnt euch nicht selbst etwas mitbringen. Wir müssen wissen, wie viel ihr schon getrunken habt, damit wir euch nicht zu viel geben. Je höher der Flug und je länger, desto stärker wirkt der Alkohol."

Die Gepäckablage ist für alle da

"Bringt nicht euren schweren Handgepäcks-Koffer mit und bittet mich dann, ihn in die Gepäckablage zu hieven, weil er zu schwer für euch ist."

Regen Sie sich ab!

"Es stimmt, es nervt, dass der Flug gecancelt wurde und ihr einen wichtigen Termin verpassen werdet. Ich hatte geplant, nach Hause zu fahren und auf ein Konzert zu gehen. Jetzt stecke ich in dieser kleinen Blechbüxe und werde von dir angeschrien."

Wo sind all die Schuhe hin?

"Bitte, bitte, bitte hört auf, barfuß oder auch nur mit Socken auf die Toilette zu gehen. Würdet ihr jemals barfuß auf eine öffentliche Toilette gehen? Nein. Danke dafür, das Pipi mit den Socken vom Boden aufzuwischen."

Und hören Sie bitte auf, widerlich zu sein

"Ich habe schon Menschen gesehen, die ihre Fußnägel knipsen. Das ist widerlich, man kann sie nicht zum Aufhören bringen. Und das kommt nicht selten vor, ob ihr es glaubt oder nicht."

Auch interessant: Diese Fotos zeigen, wie dreist sich manche Passagiere im Flugzeug verhalten.

sca

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Rubriklistenbild: © Instagram / Passengershaming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.