Brasiliens geheime Strände

Brasilien Nordosten
1 von 22
Im Land der Dünen und Lagunen - Brasilien‘s Nordosten ist ein Geheimtipp.
Brasilien Nordosten
2 von 22
Mit Holzfähren über die Flussmündungen: Auf dem Weg von Jericoacoara nach Westen geht‘s nur mit Hilfe
Brasilien Nordosten
3 von 22
Aus dem Atlantik frisch auf den Tisch: Jericoacoara  ist ein Fischerdorf geblieben.
Brasilien Nordosten
4 von 22
Capoeira - ein akrobatischer Kampftanz aus der Kolonialzeit ist überall in Brasilien zu sehen. Sklaven haben Capoeira praktiziert und weiterentwickelt.
Brasilien Nordosten
5 von 22
Die Strände im Nordosten gehören zu den einsamsten und unberührtesten in ganz Brasilien.
Brasilien Nordosten
6 von 22
Weißer Sand und blaues Wasser: Die Dünenlandschaft im Nationalpark Lençois Maranhenses wird von vielen kleinen Lagunen geprägt.
Brasilien Nordosten
7 von 22
Französische Wurzeln: Die Altstadt von São Luis ist von der Unesco zum Teil des Weltkulturerbes erklärt worden.
Brasilien Nordosten
8 von 22
Kitesurfen im Atlantik und Buggytouren.
Brasilien Nordosten
9 von 22
Brasiliens Nordostküste lädt an vielen Stellen zum Baden im Atlantik ein.

Manche Orte in Brasiliens Nordosten gelten selbst unter Brasilianern noch als Geheimtipp. Im Nordosten sind die längsten, unberührtesten und einsamsten Strände Brasiliens zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt
Kennen Sie die beliebtesten Strände der Welt? Vielleicht haben Sie ja schon mal eine Reise an einen davon unternommen? …
Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt
18 überragende Destinationen für den Urlaub in Spanien 2018
Das zweitliebste Reiseziele der Deutschen nach dem Urlaub im eigenen Land ist: Spanien. In der Fotostrecke finden Sie …
18 überragende Destinationen für den Urlaub in Spanien 2018

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.